A-Jugendtrainer Jörg Breski wurde vom TSV Marl-Hüls suspendiert.

Fußball

Der TSV Marl-Hüls sucht neue A-Jugend-Trainer

  • schließen

Nun ist es amtlich: Jörg Breski, Daniel Koseler und Peter Tudyka sind nicht mehr Trainer des A-Junioren-Landesligisten TSV Marl-Hüls.

Das Trainerteam hatte am Wochenende seinen Rücktritt erklärt. Zu den Gründen wollte sich Jörg Breski nicht äußern. Der Trainer verwies dabei auf ein „klärendes Gespräch“ mit dem TSV Marl-Hüls – die Tür sei noch nicht endgültig zu. Doch zu diesem Gespräch kommt es nicht mehr. „Wir haben nach einer Diskussion im Vorstand uns entschieden, den Rücktritt zu akzeptieren“, sagte TSV-Jugendleiter Sebastian Nowak. Zu den Gründen der Demission des erfolgreichen Trainerteams (zuletzt zweimal Vizemeister) wollte sich auch Nowak nicht äußern. Das bleibe intern. „Wir wollen jetzt einen Neuanfang machen.“

Marcel Kirch und Jörg Hinrichsen leiten das Training

Dass die Nachricht in der Mannschaft keine Begeisterung ausgelöst habe, räumte Nowak ein. Schließlich waren es Jörg Breski und sein Team, die den Kader zusammengestellt haben. Man hoffe, die Spieler vom Weg des Vereins überzeugen zu können, so Nowak. Fürs Erste leiten Marcel Kirch und Betreuer Jörg Hinrichsen die Übungen. Sie werden die Mannschaft auch am Donnerstag beim Test bei Kreisligist SV Hochlar 28 (19 Uhr) coachen. Bis zum Wochenende – am Samstag lädt der TSV Marl-Hüls am Loekamp zum Tag der offenen Tür mit einem Testspiel der U19 gegen den SC Wiedenbrück – will der Verein einen neuen Cheftrainer für die A-Junioren präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare