So war‘s noch im Januar 2020: Eine Gruppe der Ski-Zunft Marl beim Skifahren in den Dolomiten (Italien).
+
Ski-Fahrt der Ski-Zunft Marl

Wintersport

Ski-Zunft Marl wechselt wegen Corona in den Winterschlaf

  • Michael Steyski
    vonMichael Steyski
    schließen

Gerade jetzt, wo Hauptsaison für Wintersport ist, läuft bei der Ski-Zunft Marl gar nichts mehr. Der Verein befindet sich im Winterschlaf, nachdem alle geplanten Ski-Freizeiten abgesagt werden mussten.

Das Kerngeschäft des Vereins ist der Wintersport, doch bieten die Marler auch andere Sportarten wie „(Nordic) Walking, Volleyball oder Fußball an. „Alle Kurse fallen aber bei uns flach“, sagt Sportwart Rüdiger Behnke. Und fügt hinzu: „Unser Mutter-/Kind-Turnen liegt schon ein halbes Jahr flach.“

Keine Frage, es geht an die Substanz. „Finanziell tut es höllisch weh“, sagt Behnke. Immerhin: Eine Saison könnte der Verein wohl überbrücken. „Wenn die nächste Saison aber auch noch ausfallen sollte, hätten wir ein Riesen-Problem.“ Rund 650 Mitglieder hat der Club, wegen Corona hätte es aber laut Behnke keine vermehrten Austritte gegeben.

Eigene Hütte im Sauerland

Ein Problem ist auch, dass die Ski-Zunft Marl über eine eigene Hütte im Sauerland verfügen, diese aber nicht nutzen können. Die Kosten laufen weiter, „und das Weihnachtsgeschäft bricht uns weg“, wie Behnke meint. Rund acht bis neun Fahrten bieten die Marler in der Ski-Saison an. „Und das für moderate Preise. Als gemeinnütziger Verein dürfen wir ja keinen Gewinn machen“, sagt Behnke. Von den Mitglieder-Beiträgen und teilweise von den Fahrten werden die Übungsleiter-Kosten der rund 30 Ski- und Snowboardlehrer beglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Als Herbert Lütkebohmert „Jupp“ über den Kopf strich
Als Herbert Lütkebohmert „Jupp“ über den Kopf strich
Als Herbert Lütkebohmert „Jupp“ über den Kopf strich
Trainerwechsel beim FC Marl
Trainerwechsel beim FC Marl
P2: Nach zwei Jahren ist vorerst Schluss
P2: Nach zwei Jahren ist vorerst Schluss
P2: Nach zwei Jahren ist vorerst Schluss
Coronafall in der U17: Jugendabteilung des VfB Hüls setzt Betrieb aus
Coronafall in der U17: Jugendabteilung des VfB Hüls setzt Betrieb aus
Coronafall in der U17: Jugendabteilung des VfB Hüls setzt Betrieb aus
Minis des TC 33 sind Kreismeister
Minis des TC 33 sind Kreismeister

Kommentare