+
Der TSV Marl-Hüls I ist in der Bezirksklasse eine Klasse für sich (v.l.): Michael Gensch, Gabi Sichler, Sebastian Gabler, Jessica Jedlicka, Tobias Reiners und Christian Kühnemann.

Badminton

TSV feiert Doppel-Aufstieg

  • schließen

MARL - Die Aufstiege sind perfekt: Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des TSV Marl-Hüls gewannen ihre Spiele und stehen damit als Meister ihrer Klassen fest: die Erstvertretung in der Bezirksklasse, das zweite Team in der Kreisklasse.

Team Nummer eins gewann seine Partie gegen den TB Rauxel II mit 8:0. Da die Gäste nur mit drei Herren gekommen waren, startete der TSV mit einem Vorsprung aus dem zweiten Herrendoppel, das nicht gespielt wurde.

Das erste Herrendoppel mit Sebastian Gabler und Michael Gensch blieb mit einem klaren 2:0-Sieg ungeschlagen. Das Spiel des Tages war das Damendoppel mit Jessica Jedlicka und Gabi Sichler, da es sehr ausgeglichen und spannend war. Am Ende siegte aber auch hier der TSV: Nachdem Jedlicka und Sichler im dritten Satz vier Matchbälle abgewehrt hatten, gewannen sie mit 24:22.

In den Einzeln punkteten dann der bislang unbezwingbare Sebastian Gabler und Christian Kühnemann – beim 5:0 war der Sieg und damit Meisterschaft und Aufstieg sicher. Obwohl der Erfolg sich lange abgezeichnet hatte, tat das der Stimmung keinen Abbruch. „Wir haben uns unheimlich gefreut“, sagt Gabi Sichler. Jedlicka und Gensch im Mixed sowie Sichler und Reiners im Einzel sorgten dann noch für das Endergebnis.

Auch dem TSV II ist die Meisterschaft zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr zu nehmen, das steht nach dem 6:2-Erfolg über den BC Westfalia Herne III fest.

Das erste Herrendoppel mit Nils Sonntag und Timon Rynaß ließ dem Gegner keine Chance, auch das zweite Doppel mit Dominik Oelsner und Phillip Kühne gewann deutlich. Katharina Kruck und Lisa Sonntag unterlagen im Damendoppel, aber die Herreneinzel gingen alle klar an den TSV: Timon Rynaß, Dominik Oelsner und Phillip Kühne waren erfolgreich. Katharina Kruck hatte keine Chance, das Mixed mit Lisa und Nils Sonntag sorgte dann für den Endstand. Der TSV II war das Maß aller Dinge in der Kreisliga und es wird spannend zu sehen, wie es weitergeht: In der nächsten Saison geht es für das junge Team dann in der Kreisliga um Meisterschaftsspunkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Jäger warnt vor gefährlichen Schweinen, Marler verklagt Minister, S04 muss in Leverkusen ran
Jäger warnt vor gefährlichen Schweinen, Marler verklagt Minister, S04 muss in Leverkusen ran

Kommentare