+
Hans-Joachim Pothmann (3.v.l.) vom Sickingmühler SV stieg zusammen mit seiner Mixed-Partnerin Monika Regineri auf den obersten Podestplatz.

Badminton

Hans-Joachim Pothmann erringt ersten Weltmeister-Titel für den Sickingmühler SV 

Die neue Badminton-Abteilung des Sickingmühler SV sorgt gleich für positive Schlagzeilen: Hans-Joachim Pothmann beschert dem Klub durch den Sieg im Mixed die erste WM-Goldmedaille.

Pothmann gewann bei der Senioren-Weltmeisterschaft im polnischen Kattowitz an der Seite seiner Partnerin Monika Regineri (SpVgg Langenhorst/Welberger) die Konkurrenz über 70 Jahren durch einen Finalsieg über die japanische Paarung Yuriko Okemoto/Hirohisa Toshijima (21:12, 21:18).

Der Held wird gefeiert

Pothmanns Erfolg löst daheim Begeisterung aus, der Held soll gebührend gefeiert werden. "Ich werde ihm zumindest einen Blumenstraß überreichen", sagt der SSV-Vorsitzende Helmut Menzel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 530 Infizierte, 232 Gesundete, zwei Todesfälle
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 530 Infizierte, 232 Gesundete, zwei Todesfälle

Kommentare