+
In der 25-jährigen Geschichte des Marler BC eine der schillernden Figuren: Der US-Amerikaner Dennis D. Mims trug entscheidend zum letzten Aufstieg 2015 in die 2. Regionalliga bei.

Basketball

Marler BC feiert am 12. April sein 25-jähriges Bestehen

MARL - Das wird groß gefeiert: Die Basketballer des Marler BC feiern am Freitag, 12. April, das 25-jährige Vereinsbestehen. Beginn im Schützenheim der BSG Marl-Sinsen an der Schulstraße ist um 19 Uhr.

Im Stadtgebiet wird schon seit 1967 Basketball gespielt. Vor 25 Jahren machten sich die Korbjäger, bis dahin eine Abteilung der SpVg. Marl, selbstständig und gründeten den Marler Basketball Club ’94. „Unsere Entscheidung haben wir nie bereut“, erklärt Horst Andes, der erste und einzige Vorsitzende in der MBC-Geschichte. „Die SpVg., bei der die Fußballer dominierten, hatte finanzielle Probleme. Die anderen Abteilungen liefen eh nur nebenher mit. Deshalb fiel uns der Schritt leicht, zumal wir im Vorstand danach auch nicht mehr machen mussten.“

1994 hatte Horst Andes schon zwei Jahrzehnte als Abteilungschef auf dem Buckel. Er gehörte Ende der 60er Jahre zu den Basketball-Pionieren in Marl: „Ich wohnte damals in Recklinghausen-Süd. Unseren Sport gab es nur in Dorsten und in Marl. Recklinghausen und Herten waren noch weiße Flecken.“ er Spieler und Funktionär, der ab 1975 zusätzlich Nachwuchsmannschaften coachte, sieht den Verein nach einigen Turbulenzen wieder auf einem soliden Kurs.

Im Marler Basketball geht es derzeit allmählich wieder bergauf. „Bei der U 10 und bei der U 12 haben wir wieder einen größeren Zuspruch“, freut sich Andes. Er macht auch als Jugendcoach weiter, weil er etwas von dem weitergeben möchte, was er selbst als Leistungssportler erfahren hat, nicht nur im Basketball oder Tennis, sondern auch in der Leichtathletik und beim Reiten.

Gefeiert wird das 25-jährige Bestehen des Marler BC am Freitag (12. 4.) im Schützenheim der BSG Marl-Sinsen an der Schulstraße. „Es haben sich 130 Gäste angekündigt, darunter auch etliche Ehemalige“, berichtet Horst Andes. „Zum Beispiel sind Wilhelm Ovelhey und Christoph Ostgathe dabei.“ Der Einlass erfolgt ab 18.30 Uhr. Offiziell wird es um 19 Uhr.

Dass die 1. Mannschaft aktuell eine gute Rolle in der Landesliga spielt, entspricht den Erwartungen des Vorstands. „Die Oberliga ist möglich, wenn das Team komplett antreten kann. Aber durch Studium und Beruf klappt das eben nur selten“, weiß Andes. Er hofft, dass wieder ’mal ein eigener Jugendspieler so richtig den Durchbruch schafft. Henning Fathmann bringt für den „ewigen“ Vorsitzenden das Talent mit. Immer wieder verstärkten Marler Basketballer in den vergangenen 25 Jahren die Klubs in der Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 

Kommentare