+

Basketball

Volles Programm beim Marler BC

  • schließen

MARL - Die erste Herrenmannschaft des Marler BC genießt nach dem hart umkämpften 85:82-Erfolg gegen die DJK Lette ein freies Wochenende. Für den Tabellendritten der Landesliga 7 geht es erst am 1. Dezember mit dem Auswärtsspiel beim ATV Haltern weiter.

Auf die Jugendmannschaften des Marler BC wartet dafür aber an diesem Samstag das volle Programm in der Sporthalle der Martin-Buber-Schule an der Emslandstraße. Ein Programm, für das sich der MBC einiges vorgenommen hat.

Beim letzten Heimspieltag lief es für die Marler Nachwuchsbasketballer alles andere als rund. „Besonders ärgerlich waren die Niederlagen der U14 in der Jugend-Landesliga und der U16 in der Jugend-Oberliga“, so MBC-Trainer Anton Baumann. Auf Punkte angewiesen seien alle Mannschaften: U12 ebenso wie U14 und U16.

Los geht es mit dem jüngsten Team, der U12, das um 12 Uhr die Mannschaft von CSG Gelsenkirchen erwartet. Im Anschluss trifft die U14 des Marler BC um 14 Uhr auf den TuS Iserlohn. So heißt auch der Gegner der U16-Mannschaft ab 16 Uhr.

Das letzte Spiel des Abends bestreitet die zweite Herrenmannschaft, die in der Kreisklasse um 18 Uhr die Hertener Löwen IV empfängt. Zuschauer sind zu allen Begegnungen wie immer herzlich willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 

Kommentare