+
Winter-Neuzugang Mahmut Tas trumpfte für den FCM auf. Er erzielte gegen Hillerheide zwei Treffer.

Bezirksliga

FCM düpiert Hillerheide

MARL - Bezirksligist FC Marl setzt seinen guten Lauf fort: Gegen FC/JS Hillerheide gelang beim 6:0 die Revanche für die Hinrunden-Niederlage.

Von Heinz Rudloff, Marl Der dritte Heimsieg war eine klare Sache für die Platzherren. Nach dem 1:5 aus der Hinrunde hatte die Mulai-Elf noch eine Rechnung offen. Über die gesamte Spielzeit war der FCM die bessere Mannschaft. Nach einem Start nach Maß (1:0 in der 2. Minute) versäumten es die Platzherren, Tore zu schießen.

In der ersten Spielhälfte lautete das Chancenverhältnis 8:1 für den FCM. Schon in der zweiten Minute markierte der stark auftrumpfende Mahmut Tas die Führung. Nach einem Querpass war der quirlige Stürmer zur Stelle und netzte ein. Tas (15.) und Yannick Goecke (16.) hatten danach gute Chancen auf den zweiten Treffer, die aber nicht genutzt wurden.

Der Gast hatte in der ersten Halbzeit nur eine gute Chance. Houssni Ramadan spielte sich links durch, seinen Querpass nahm Maximilian Kadura auf, spitzelte das Leder aber über die Querlatte. Es dauerte bis zur 37. Minute bis die FC-Fans wieder jubeln konnten. Nach einer schönen Kombination über Goecke und Fabian Kudlek war wieder Tas zur Stelle – 2:0.

Nach dem Wechsel war es weiterhin Einbahnstraßen-Fussball. Die Gäste beschränkten sich auf die Defensive. Chancen von Gökhan Develi (60.) und Goecke (62.) wurden nach einer Stunde Spielzeit vergeben. In der 70. Minute hatte Singh den dritten Treffer nach einem Rückpass machen müssen, aber auch die Chance wurde vergeben. Die letzten zehn Minuten sollten dann die Fans versöhnen.

In der 82. Minute verwandelte Patrick Siegle einen Foulelfmeter zum 3:0. Raphael Bauer war an der Strafraumgrenze gefoult worden. Einen sehenswerten Treffer erzielte Torjäger Yannick Goecke. Von halblinks hämmerte er den Ball zum 4:0 (85.) in den linken Winkel. Ein unglückliches Eigentor unterlief Hillerheides Patrick Krull, der eine Hereingabe von Ivan Ivanovic zum 0:5 (88.) ins eigene Tor köpfte. Kurz vor dem Abpfiff traf der eingewechselte Ömer Develi aus zwölf Metern und stellte damit den 6:0 Endstand her. Mit nun 18 Punkten aus der Rückrunde ziert der FC den dritten Platz der Rückrundentabelle. Mit genug Selbstvertrauen kann die Mulai-Elf nun am nächsten Sonntag zum Spitzenreiter nach Disteln fahren. Der FCM-Coach sprach von einem verdienten Sieg seiner Mannschaft. „Für uns war es wichtig, dass wir uns für die 1:5-Niederlage aus der Vorrunde rehabilitiert haben“, sagte er. „Einziges Manko die mangelnde Chancenverwertung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare