Bezirksliga

FCM empfängt Langenbochum

  • schließen

MARL - Die Vorbereitung war aus Sicht von Marco Jedlicka, Trainer des FC Marl, zwar etwas holprig. Zumindest was die bisherigen Ergebnisse angeht, kann er sich bisher aber nicht beschweren. Mal sehen, wie es im Heimspiel gegen BW Westfalia Langenbochum (So., 15 Uhr) weitergeht.

Der FC feierte nicht nur einen 2:1-Auswärtssieg am ersten Bezirksliga-Spieltag beim SV Horst-Emscher II, sondern da war am Mittwoch auch noch der 2:0-Pokalsieg gegen den Landesligisten VfB Hüls im Derby. Und dieser Auftritt hatte auch Jedlicka gut gefallen. „Anhand des Spielverlaufs ging der Sieg in Ordnung“, sagt der Coach. „Das war sehr ordentlich, wir haben uns auch ohne Ball gut bewegt.

Zumal ja eine Planstelle im Marler Team momentan mehr oder weniger vakant ist. „Wir haben wegen Marvin Wlochs Verletzung keinen etatmäßigen Stürmer.“ Die Lücke will der FC bis zu Wlochs Rückkehr nach Sprunggelenksproblemen, die er sich beim Liga-Auftakt zuzog, flexibel füllen. Gegen den VfB stießen immer wieder die Develi-Brüder Gökhan und Ömer in die Spitze. Flexibilität ist wohl auch am Sonntag gefragt. Denn es sei möglich, aber nicht wahrscheinlich, dass Wloch wieder im Kader stehe, so Jedlicka.

Der Gegner ist schon ein echter Gradmesser für die Marler. Die Langenbochumer belegten in der Vorsaison den zweiten Platz der Staffel 9, scheiterten aber in der Aufstiegsrelegation. „Da haben sie aber, glaube ich, auch nicht die ganze Mannschaft zur Verfügung gehabt“, sagt Marco Jedlicka. Der Coach ist sich jedenfalls sicher, dass da ein mindestens ebenbürtiger Gegner wartet. „Rein fußballerisch sind sie auf gar keinen Fall schlechter“, sagt er über die Gäste. Zumal sie den Vorteil hätten, über eine sehr eingespielte Mannschaft zu verfügen. Verzichten muss Marco Jedlicka gegen die Hertener auf den Einsatz von Florian Kwiatkowski, der sich im ersten Spiel eine Muskelverletzung zugezogen hat. Die plagt ihn immer noch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare