Bezirksliga

Der Nächste, bitte!

  • schließen

Marl - Auf dem Trainer-Karussell beim Fußball-Bezirksligisten FC Marl geht es jetzt richtig rund. Zum zweiten Mal innerhalb nur eines Monats wechselte am vergangenen Sonntag der Linienchef. Nach Marco Jedlicka (seit 2016) beendete Jörg Wloch seine nur kurze Karriere.

Es stehen schon mehr Trainer in dieser Saison an der Seitenlinie als in der gesamten Vereinsgeschichte des Fusionsklubs. Was nach den Ären von Uli Turowski (2011 bis 2013) und Henry Schoemaker (2013 - 2016) kein Mensch verstehen kann.

„Bei uns ist es eigentlich ein schönes Arbeiten“, sagt der 2. Vorsitzende Frank König (53). Dem ehemaligen Oberligaspieler der SpVg Marl ist es ein Rätsel. Kommt ein Trainer, bleibt er gleich auf seinem gepackten Koffer sitzen. „Es bringt jetzt nichts, zu heulen. Wir sind keine Kinder, sondern gestandene Männer. Wir hätten gerne mit Jörg Wloch weiter gemacht. Aber er hatte sich eine Frist von vier Wochen gesetzt. Seine Entscheidung müssen wir akzeptieren.“

In dieser Woche übernahm Mani Mulai, Ex-Co-Trainer und -Spieler des FC Marl, den Tabellenelften zusammen mit dem Kapitän der vergangenen Saison, Kevin Paust. Dass die Vorbereitung auf das nächste Auswärtsspiel am Sonntag bei dem Tabellendritten SC Hassel unter diesen erschwerten Umständen so nicht störungsfrei ablaufen kann, ist allen Beteiligten wohl klar.

Für Frank König steht mal wieder fest: „Unser Trainerteam kennt die Mannschaft aus dem Effeff. Jetzt wird alles auf Null gesetzt. Die Jungs werden über die Leistung überzeugen. Danach werden wir alles in Ruhe analysieren.“

Wie es dann weiter gehen soll ist – wie so vieles an der Hagenstraße – völlig unklar. Viele Trainer sind an dem Klub interessiert. Es muss sich nur einer finden, der nicht so schnell wieder den Abflug macht.

Bezirksliga

SC Hassel – FC Marl, So 15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick

Kommentare