+
Treffsicher: Yannick Goecke (l.) erzielte zwei wichtige Tore beim FCM-Sieg in Rentfort.

Bezirksliga

FCM setzt sich in Rentfort durch

  • schließen

MARL - FCM gelingt zu zehnt ein 4:3-Sieg in einem kampfbetonten Spiel.

Vergangenes Wochenende schaffte Bezirksligist FC Marl trotz doppelter Überzahl nur ein 2:2 gegen Tabellenschlusslicht SW Röllinghausen, an diesem Sonntag gewann das Team von Trainer Mani Mulai mit einem Mann weniger bei BV Rentfort mit 4:3 (1:0).

Gut, als Henrik Schelenz das Feld mit einer gelb-Roten Karte verlassen musste, da führte das Team von der Hagenstraße mit 2:1. Die zwei bis dahin erzielten Treffer hätten aber wohl nicht zum Erfolg gereicht, dafür waren die Gastgeber zu stark. Nachdem Schelenz für Ballwegschlagen seine zweite Gelbe Karte gesehen hatte, war noch eine halbe Stunde zu spielen.

„Die Partie war dann etwas wild, weil Rentfort viel nach vorne versucht hat“, sagte FC-Trainer Mani Mulai. „Aber wir haben gut verteidigt und auch das Umschaltspiel nach vorne nicht vergessen.“ Davon profitierte zweimal Yannick Goecke. Der hoch aufgeschossene Stürmer stand bei seinen Treffern zum 3:1 und zum 4:1 für den FCM jeweils am Ende einer Kombination nach Ballgewinnen (69., 72.).

Aber auch das wog Goeckes Trainer nicht in Sicherheit. Der sagte zu Co-Trainer Saiffidin El Batal: „Das hier ist noch nicht gegessen.“

Und Mulai sollte Recht behalten. Denn die Rentforter warfen noch einmal alles in die Waagschale, hatten damit aber erst in den Schlussminuten Erfolg. Da verkürzte zunächst Tobias Stukator auf 2:4 (84.), zwei Minuten vor Schluss stellte Patrick Draxler, Bruder des PSG-Profis und Nationalspielers Julian, sogar noch den Anschluss her (88.). Mehr sollte aber nicht passieren.

Als die Mannschaften noch in Gleichzahl auf dem Feld gewesen waren, war der FC Marl in Führung gegangen. Mittelfeldspieler Fabian Kudelk wurde von der Seite bedient und erzielte volley das 1:0 (14.). Kurz nach Wiederbeginn bekam Mahmut Tas außen den Ball, zog nach innen und vollendete zum 2:0 (51.). Im Gegenzug traf Rentfort in Person von Lennart Dickmann, der mit einem Pass hinter die Marler Abwehr bedient worden war (52.). Mani Mulai war hochzufrieden. „Das war wie erwartet ein Spiel auf Augenhöhe – und wir haben gewonnen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare