+
Marls Torjäger Yannick Goecke (l.) fehlte im Topspiel angeschlagen, prompt wurde die Chancenverwertung gegen Vestia Disteln zum Problem. Auch sein Einsatz gegen Kirchhellen ist gefährdet.

Fußball: Überblick

Bezirksliga-Tabellenführer FC Marl droht erneuter Ausfall von Torjäger Yannick Goecke

Beim Topspiel in Disteln mangelte es dem FC Marl an Torgefahr. Und der Torjäger vom Dienst Yannick Goecke ist immer noch angeschlagen.

Bezirksliga

FC Marl - VfB Kirchhellen (So., 15 Uhr, Hagenstraße)

Das Spitzenspiel in Disteln (0:2) verpasste Top-Torjäger Yannick Goecke wegen Oberschenkelproblemen. „Yannick hat am Dienstag ein Lauftraining absolviert, heute Abend schauen wir, ob es geht“, sagte FCM-Trainer Mani Mulai am Freitag. Noch nicht mit dabei sind Mahmut Tas und Pascal Vasic. Vasic hatte auch das Disteln-Spiel schon wegen den Folgen einer Nasen-OP verpasst. Daher wird das Personal des FCM gegen Kirchhellen im Wesentlichen das aus dem Disteln-Spiel sein, es dürfte nur wenige Veränderungen geben. Eine ist auf der Position zwischen den Pfosten geplant, wo Mani Mulai immer wieder zu Wechseln gezwungen ist. Mal muss Marcin Wrzosek arbeiten, zuletzt war Jonas Gröner verletzt. Er ist aber wieder fit und soll am Sonntag seinen Kasten sauberhalten.

SF Stuckenbusch - VfB Hüls (So., 15 Uhr)

Nach dem Dreierpack von Patryk Beczkowski gegen Westfalia Gelsenkirchen ist es nicht unwahrscheinlich, dass Beczkowski wieder den zweiten Stürmer neben Mirko Grieß gibt. Aus der Startelf des vergangenen Sonntags fehlen Angreifer Moussa Sangare, der an der Schulter operiert wird und länger ausfällt. Außerdem ist Dean Bartusek aus privaten Gründen verhindert. Brian Kreuz (Sprunggelenk) fällt weiterhin aus. Aus dem Urlaub zurückgekehrt ist Abwehrmann Mike Wloch. Außerdem wieder zur Verfügung stehen Okan Solak und German Prudetskiy, sodass ihr Trainer Christoph Schlebach im Mittelfeld sogar ein Überangebot zur Verfügung hat.

Kreisliga A

Fenerbahce Istanbul Marl - Adler Weseke II (So., 15 Uhr, Feldweg)

Zwar müssen die Gastgeber weiter auf die wichtigen Develi-Brüder Gökhan und Ömer verzichten, aber ansonsten sind alle da. Savas Ercivan und Suat Acar stoßen im Vergleich zur 0:6-Niederlage in Ramsdorf wieder dazu. So ist ein Sieg über das tabellenschlusslicht für Fener eigentlich Pflicht.

BVH Dorsten – SC Marl-Hamm (So., 15 Uhr)

Für die Offensive stoßen Kevin Just und Danny Pritchard wieder dazu, während mit Maximilian Marx, Julien Gutt (beide Urlaub und Marcel Kopetz (Nasenbruch) eher defensiv orientierte Akteure ausfallen. Für Trainer Henry Schoemaker ist klar, was das zur Folge hat. „Wir müssen versuchen, unsere Stärke in der Offensive zu nutzen und den Gegner dort beschäftigen“, sagt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Herten kassiert bei Rasern ab: Kommt der Panzer-Blitzer auch nach Marl?
Herten kassiert bei Rasern ab: Kommt der Panzer-Blitzer auch nach Marl?

Kommentare