+
Torschütze beim VfB Hüls: Moussa Sangare (r.) lieferte sich bissige Duelle mit dem Schweriner Abwehrmann Leon Chasanis.

Fußball

VfB Hüls gelingt Wiedergutmachung für Derby-Desaster - eingeschränkt

Bezirksligist VfB Hüls hat sich von der 0:8-Derbypleite beim FC Marl gut erholt. Die Wiedergutmachung gelang gegen SpVg BG Schwerin trotzdem nur teilweise.

Das lag daran, dass die Gastgeber zwar eine ordentliche Leistung boten - aber Chancen auf den Sieg ausließen. Tragischer Held war Marvon Thomaszik. Der Mittelfeldmann hatte nach seiner Einwechselung viele gute Aktionen und sah in der Nachspielzeit in einer unübersichtlichen Situation die Ampelkarte.

Schweriner Führung aus dem Nichts

Nach Chancen für Moussa Sangare (8.) für den VfB und den Schweriner Stefan Fels (14.) verflachte die Partie, die Führung der Gäste fiel aus dem Nichts. Timo Springwald flankte aus dem Halbfeld. Andre Pape nutzte den Tiefschlaf der Hülser Innenverteidigung und köpfte den Schweriner Führungstreffer (32.).

Thomaszik gleich mit Großchance

Der zur Pause eingewechselte Marvin Thomaszik hätte schon nach 180 Sekunden den Ausgleich besorgen müssen. Sangare hatte auf rechts den Ball erobert und mustergültig in die Mitte gespielt, doch der neue Mann scheiterte am Schweriner Torwart. Im Zusammenspiel mit Okan Solak legte Brian Kreuz auf Marvin Poggel, dem sieben Meter vor dem Kasten die Nerven einen Streich spielten (55.). Vor der nächsten Großchance kombinierten Poggel und Thomaszik, der erneut kein Glück im Abschluss hatte (65.).

Turbulente Schlussphase

Das 1:1 war schließlich hochverdient: Tim Theemann hämmerte einen Freistoß aus knapp 20 Metern in die gegnerische Mauer. Der Ball rutschte durch, und Sangare schaltete blitzschnell. Diesmal zappelte der Ball im Netz (79.). Plötzlich hatten es die Gäste wieder eilig. Die Emotionen schwappten hoch. Der Schiedsrichter zückte zwei Mal die Gelbe Karte gegen die Schweriner Bank (85.). In der Nachspielzeit scheiterte Theemann knapp, der anschließende Konter führte zu dem Platzverweis von Thomaszik und einem Freistoß von Kapitän Wagener, den Keeper Breda stark parierte.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare