+
So sehen Sieger aus: Der FC Marl II (oben) folgte als Sieger des „Bürgermeister-Cups“ auf die eigene dritte Mannschaft und verwies den SC Marl-Hamm II auf den zweiten Platz.

"Bürgermeister-Cup"

Der Pokal geht wieder an die Hagenstraße

MARL - Beim „Bürgermeister-Cup“ setzt sich der FC Marl II durch. Das Finale gewinnt der FCM gegen das Überraschungsteam der Löwen.

Der „Bürgermeister-Cup“ bleibt im Trophäenschrank des FC Marl. War es im Vorjahr noch der FC Marl III, so holte sich in diesem Jahr die Zweitvertretung von der Hagenstraße den Siegerpokal. Im Finale gegen den SC Marl-Hamm II behielt der FCM II mit 1:0 die Oberhand.

Insgesamt neun Teams in zwei Gruppen nahmen den Kampf um den Bürgermeister-Cup auf. Nach der Vorrunde hatten sich in der Gruppe A der SC Marl-Hamm II (12 Punkte) und der TuS 05 Sinsen III (9 Punkte) für das Semifinale qualifiziert. In der Gruppe B folgten ihnen der FC Marl II (7 Punkte) und der TSV Marl-Hüls II (6 Punkte).

Für Germania Lenkerbeck II, Sickingmühler SV II, Fenerbahce Istanbul Marl II (Gruppe A), TuS 05 Sinsen III und Fenerbahce II (B) war das Turnier bereits nach der Vorrunde beendet.

Beide Halbfinalspiele waren an Dramatik kaum zu überbieten und wurden erst im Neunmeter-Schießen entschieden. Im Spiel eins schaltete der SC Marl-Hamm II überraschend den TSV Marl-Hüls II mit 5:4 aus. Danach behielt der FC Marl II gegen den TuS 05 Sinsen III mit 6:5 das bessere Ende für sich.

Ein sofortiges Strafstoßschießen musste die Entscheidung über den dritten Platz bringen. Der TSV Marl-Hüls II setzte sich dort mit 2:1 gegen den TuS 05 Sinsen III durch.

Beim Schlusspfiff des Finales zwischen dem FC Marl II und SC Marl-Hamm II jubelte am Ende der B-Kreisligist FC Marl II über einen knappen aber verdienten 1:0 Erfolg. Der neue Cup-Sieger blieb im gesamten Turnier ungeschlagen.

Bei der Siegerehrung übergab Bürgermeister Werner Arndt die Trophäe an FCM-Kapitän Patrick Walter. Das Stadtoberhaupt hatte trotz seines Hochzeitstages den Weg an den Spielort gefunden. Löwen-Präsident Daniel Curia und Geschäftsführer Volker Wiesner überreichten ein Geschenk.

Als Torschützenkönig wurde Julian Gutt (SC Marl-Hamm) geehrt. Wervollste Spieler waren Andreas Janzen (FCM II) und Pierre Große-Beck (Germ. Lenkerbeck II).

Die Sporthalle am Loekamp-Gymnasium war am Freitagabend mit gut 150 Zuschauern ansprechend gefüllt. SC Marl-Hamm, der seit Turnierbeginn 2014 als Ausrichter fungiert, sorgte wie gewohnt mit seiner umtriebigen Helfercrew für einen reibungslosen Ablauf. Auch in puncto Catering hatten die Löwen bestens vorgesorgt. Durch das Turnier führten Klaus Müller, Jens Dohmen, Marvin Hupka und Kevin Thiele. Um die Wartezeit bis zum Turnierbeginn zu überbrücken, hatte Jugendleiter Klaus Müller ein Blitzturnier für die D-Junioren organisiert. Es siegte der TuS 05 Sinsen vor dem FC Marl-Hamm und dem Sickingmühler SV.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Messer bei Schlägerei gezückt: 20 Personen prügeln aufeinander ein – aus einem banalen Grund
Messer bei Schlägerei gezückt: 20 Personen prügeln aufeinander ein – aus einem banalen Grund
Straßen.NRW glaubt nicht, dass der Verkehr mit der Übergangs-Ampel besser floss
Straßen.NRW glaubt nicht, dass der Verkehr mit der Übergangs-Ampel besser floss
Gericht entscheidet über Bürgerbegehren zur Rathaussanierung  in Marl - was vom Prozess zu erwarten ist
Gericht entscheidet über Bürgerbegehren zur Rathaussanierung  in Marl - was vom Prozess zu erwarten ist
6:0 im Derby gewonnen - RWE-Trainer Albersmann ist trotzdem sauer  
6:0 im Derby gewonnen - RWE-Trainer Albersmann ist trotzdem sauer  
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert

Kommentare