Cheerleading

Drei Pokale für die DJK-Freaks

  • schließen

MARL - Ziel der Cheerleader der DJK Lenkerbeck war am Wochenende nicht das holländische s’Hertogenbosch, wo vor kurzem die Europameisterschaft ausgetragen wurden. Nein, die Anreise zum A40-Cup war viel kürzer.

Es ging „nur“ nach Wattenscheid. Auch wenn es jetzt nicht um den EM-Titel ging, gaben die DJK-Freaks wieder alles – und waren erneut erfolgreich.

Den Anfang machten die Freaky Unicorns 2017, ein ganz neues und junges Peewee Team der Djk Freaks ( 6 - 10 Jahre). Für viele war es ihr erster Wettkampf und dementsprechend groß war auch die Aufregung. „Leider sind in der letzten Trainingswoche noch drei Aktive wegen Krankheit ausgefallen und konnten nicht mit zum Wettkampf fahren“, so Abteilungsleiterin Martina Zachau.

Aber die Freaky Unicorns 2017 machten ihre Sache hervorragend und belegten den 3. Platz. Die Trainer Lena und Nuka waren dementsprechend mächtig stolz auf ihr Team. Weiter ging es dann mit dem PeeWee Groupstunt „Little Freaks“. Nach einer anstrengenden Saison mobilisierten sie noch mal all ihre Kräfte und sicherten sich ebenfalls den 3. Platz.

Den Abschluss machten Melina + Nuka im Senior Double Dance. Nach einem Jahr Pause begeisterten sie das Publikum und holten sich verdient den ersten Platz.

Mit dem Saisonabschluss-Grillen am 13. Juli wird dann das Ferientraining eingeläutet. Das Training in den Sommerferien findet dieses Jahr in der Halle der Canisiusschule statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare