+
Furkan Güleryüz (links in den Armen von Sezer Ciloglu/17) bejubelt seinen Treffer zum 1:1 für Fener. Kurz darauf war Güleryüz auch maßgeblich am entscheidenden Tor beteiligt.

Fußball

Fenerbahce Istanbul Marl reißt TuS 05 Sinsen II den Derbysieg aus der Hand

  • schließen

Der TuS 05 Sinsen II führte im Kreisliga-Derby gegen Fenerbahce Istanbul Marl lange, aber dann schlugen die Gäste zurück. Entscheidender Mann war Furkan Güleryüz.

Die Sinsener hatten auf der Bezirkssportanlage lange fast alles im Griff. Pascal Kaiser brachte die Hasuherren in Führung (34.), danach passierte in beiden Strafräumen nicht allzu viel.

In der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber viele gute KOntersituationen nicht gut aus und wurden bestraft. Zunächst stand Furkan Güleryüz bei seinem Tor zum 1:1 mutterseelenallein (73.), kurz darauf setzte er zum dribbling an und spielte den Ball scharf in die Mitte. Sinsen Kapitän Christian Kopse fälschte den Ball unglücklich ins eigene Netz ab (75.). Dabei blieb es.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare