+
Furkan Güleryüz (links in den Armen von Sezer Ciloglu/17) bejubelt seinen Treffer zum 1:1 für Fener. Kurz darauf war Güleryüz auch maßgeblich am entscheidenden Tor beteiligt.

Fußball

Fenerbahce Istanbul Marl reißt TuS 05 Sinsen II den Derbysieg aus der Hand

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

Der TuS 05 Sinsen II führte im Kreisliga-Derby gegen Fenerbahce Istanbul Marl lange, aber dann schlugen die Gäste zurück. Entscheidender Mann war Furkan Güleryüz.

Die Sinsener hatten auf der Bezirkssportanlage lange fast alles im Griff. Pascal Kaiser brachte die Hasuherren in Führung (34.), danach passierte in beiden Strafräumen nicht allzu viel.

In der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber viele gute KOntersituationen nicht gut aus und wurden bestraft. Zunächst stand Furkan Güleryüz bei seinem Tor zum 1:1 mutterseelenallein (73.), kurz darauf setzte er zum dribbling an und spielte den Ball scharf in die Mitte. Sinsen Kapitän Christian Kopse fälschte den Ball unglücklich ins eigene Netz ab (75.). Dabei blieb es.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 

Kommentare