+
Der FC Marl jubelte in der Nacht auf Samstag in der Rundsporthalle.

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Finalsieg über Fenerbahce - FC Marl holt sich den Titel

Der neue Stadtmeister heißt FC Marl nach einem 6:3-Sieg über Fenerbahce Istanbul Marl. Im Halbfinale des FCM gegen den VfB Hüls gibt's Tumulte.

  • Bezirksligist FC Marl holt sich am Freitagabend den Stadtmeistertitel.
  • Im Finale besiegt das Mulai-Team den A-Kreisligisten Fenerbahce Istanbul Marl mit 6:3.
  • Im Halbfinale des FCM gegen den VfB Hüls geht es hoch her.

Nachfolger des TuS 05 Sinsen, derin der Vorrunde ausschied, als Hallen-Stadtmeister ist der FC Marl. Das Team von Trainer Mani Mulai schlug im Endspiel A-Ligist Fenerbahce Istanbul Marl mit 6:3. Nach zwei FCM-Treffern durch Yannick Goecke und Loris Thyret verkürzte Ömer Develi für Fener, aber Daniel Koseler stellte für den FC auf 3:1. Das 4:1 durch Dario Gedenk in Unterzahl war in der vorletzten Minute die Vorentscheidung. Die weiteren Treffer für den neuen Titelträger erzielte Niklas Baf (2), für Fener waren noch Savas Ercivan und Dennis Rudolph erfolgreich. "Das war nach Jahren mal wieder ein ausgeglichenes Turnier", sagte Mani Mulai. "Nach dem kuriosen Halbfinale gegen den VfB wollten wir uns unbedingt mit dem Titel belohnen."

Der FC Marl ist neuer Stadtmeister | cityInfo.TV

Der FC Marl ist neuer Stadtmeister | cityInfo.TV

Rudelbildung im Halbfinale

Im Halbfinale hatten jeweils Liga-Konkurrenten die Endspielteilnehmer ausgemacht. Im Duell der A-Kreisligisten setzte sich zunächst Fener mit 7:6 nach Neunmeterschießen gegen den SC Marl-Hamm durch. Im Aufeinandertreffen der Bezirksligisten ging es zwischen dem VfB Hüls und dem FC Marl hoch her, es gab Rote Karten gegen den Hülser Yannik Kayma (Handspiel auf der Linie) sowie Patryk Beczkowski (VfB) und Kim Völkel (FCM) nach einer Rudelbildung. Die letzten 45 Sekunden hatte der VfB beim Stand von 2:2 nur zwei Feldspieler auf der Platte, aber der FCM schaffte den Siegtreffer nicht mehr - gewann dann aber das Neunmeterschießen mit 2:1. 

Bildergalerie: Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

B-Kreisligisten haben keine Chance

Die Zwischenrundengruppe D war eine klare Angelegenheit gewesen: Der VfB Hüls und der SC Marl-Hamm standen nach ihren Siegen über Ausrichter Sickingmühler SV schon als Halbfinalisten fest. Ähnlich deutlich lief es in Gruppe E, wo der SuS Polsum bei Niederlagen gegen gegen den FCM und Fenerbahce keine Chance hatte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet

Kommentare