+
Schnell funktioniert das Zusammenspiel zwischen Teresa (l.) und Jugendspieler Niels vom VC Marl.

Freizeitsport

Sport im Park ein voller Erfolg

MARL. - Viele Sportbegeisterte- und -Interessierte ziehen seit Montag in den Volkspark, um gemeinsam Sport zu treiben.

Ob Beachvolleyball im Guido-Heiland-Bad, Yoga oder oder Zumba – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

André Mölleken, Geschäftsführer StadtsportVerbands Marl (SSV) zieht zur Halbzeit des zweiwöchigen Angebots eine positive Bilanz: „Die Resonanz ist so gut, dass jetzt schon feststeht, dass Sport im Park auch im nächsten Jahr stattfinden wird.“

Vor allem am Abend nehmen oft bis zu 80 Bewegungsfreudige an Disziplinen wie Zumba und Beachvolleyball teil. Für die veranstaltenden Vereine ist das Angebot eine gute Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen und so gegen den immer akuter werdenden Mitgliedermangel zu kämpfen.

Zudem möchte der Stadtsportverband den Breitensport fördern und „nicht ausschließlich den Leistungssport“, betont Mölleken.

Bei nahezu allen Sportarten sind alle Altersgruppen bunt gemischt. Mölleken schmunzelnd: „Bei Gymnastik für Ältere hat einfach ein kleines Mädchen mitgemacht. Das war natürlich kein Problem. Wir wollen alle ansprechen.“

In diesem Jahr ist die Aktion noch ein Pilotprojekt. Der SSV-Geschäftsführer hat schon jetzt Pläne und Verbesserungen für das kommende Jahr im Hinterkopf: „Wir wollen auf jeden Fall mehr für Familien anbieten. So können dann auch einzelne Eltern zusammen mit ihren Kindern Sport treiben.“

Das Event als Ganzes soll in Zukunft noch vergrößert werden: „Man könnte zum Beispiel das Aktionsende alles mit einer großen Abschlussparty feiern“, so Mölleken, „mehr kann ich dazu aber noch nicht sagen.“

Um Anfängern einen angenehmen Start in die jeweilige Sportart zu gewährleisten, stellen die Vereine Trainer und aktive Mitglieder zu Verfügung, die unterstützend eingreifen.

Noch bis Freitag, 27. Juli, können Bürger aller Altergruppen das Angebot „Sport im Park“ mit insgesamt 21 Sportarten nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare