Fußball - Bezirksliga

FC Marl landet den fünften Auswärtscoup

Zweckel - Der FC Marl hat durch den 2:0-Arbeitssieg beim SV Zweckel schon den fünften Auswärtserfolg in dieser Saison gelandet. Die beiden Treffer markierten Ömer Develi (17.) und Fabian Kudleck (45.+2).

Schon früh nahm der FC-Express Fahrt auf und drängte das Tabellen-Kellerkind in die Defensive. Nach wenigen Spielminuten vergaben Raphael Bauer und Fabian Kudlek bereits eine gute Doppelchance (6.). Nur eine Zeigerumdrehung später tauchte wiederum Fabian Kudlek allein vor dem starken SV-Keeper Bünyamin Ertürk auf, schoss aber am langen Pfosten vorbei (7.).

Das Spiel der Gastgeber dagegen war einfach gestrickt und nur auf Torjäger Haris Imsirovic zugeschnitten. Bei einem dieser langen Bälle rutschte FC-Abwehrchef Raphael Bauer auf dem seifigen Grün aus und brachte dadurch auch Imsirovic zu Fall. Referee Stefan Becker entschied auf Strafstoß – eine vertretbare Entscheidung.

Eigentlich sollte der Gefoulte ja nicht selbst antreten, SV-Kapitän Imsirovic tat es trotzdem und scheiterte am glänzend reagierenden Khaled Aydin im FCM-Gehäuse (11.). Es war nicht die letzte starke Aktion des Marler Zerberus.

Dann legten die Gäste wieder den Vorwärtsgang ein. Nach einem klasse Zuspiel vom Youngster Henrik Schelenz tauchte Ömer Develi allein vor Ertürk auf und netzte zur 1:0-Führung für den FC ein (17.).

Ein Angriff nach dem anderen rollte jetzt auf das SV-Tor zu. Aber weder die Chancen von Marcel Kaiser, der nur den Außenpfosten traf (21.), Kapitän Patty Walter, dessen Lupfer noch auf der Torlinie geklärt wurde (22.), oder Fabian Kudlek, der mit einem Kopfball am glänzend reagierendem Ertürk scheiterte (44.), führten zu einem weiterem Torerfolg. Zwischen den Riesenmöglichkeiten der Gäste scheiterte Imsirovic mit einem Schrägschuss am Außennetz (26.).

Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nutzte Fabian Kudlek seine dritte gute Möglichkeit und münzte die drückende Überlegenheit in einen weiteren Treffer um (45+2).

Im zweiten Durchgang spielte der FC im Gefühl des sicheren Sieges dann allzu sorglos und lud den SV Zweckel immer wieder zu guten Möglichkeiten ein. Aber FCM-Goalie Aydin erwischte wie sein Gegenüber Ertürk einen Sahnetag und entschärfte gleich mehrere gute Möglichkeiten der Gastgeber zum Anschlusstreffer.

Die Mulai-Elf machte viel zu wenig aus den sich bietenden Räumen, die der SV Zweckel nach und nach Preis gab. Erst in der Schlussphase boten sich dem eingewechselten Gökhan Develi (89.) und Niklas Seel (90+2) noch die Möglichkeiten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.

FC Marl:

Aydin, Schelenz, Buhl, Bauer, Walter (80. Korkmaz), Ö. Develi (72. G. Develi)., Kudlek, Siegle, Seel, Becker (65. Niewiedzial), Kaiser

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare