Fußball - Bezirksliga

FC will Höhenflug fortsetzen

  • schließen

Marl - So kann es weitergehen! Der FC Marl will den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fortsetzen. Beim Tabellenneunten Westfalia 04 Gelsenkirchen (Anstoß 14.30 Uhr) soll der sechste Auswärtssieg in dieser Saison gelingen.

Auswärts sind die Marler ohnehin eine Macht. Der neue FCM-Coach Mani Mulai blieb am vergangenen Sonntag in Zweckel (2:0) auch in seinem dritten Spiel an der Linie unbesiegt.

In sieben Partien sammelte der Fusionsklub 16 Punkte und ist neben BW Westfalia Langenbochum (mit der gleichen Bilanz: 5 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) spitze.

Problem: Vor heimischem Publikum an der Hagenstraße holte der FC Marl in sechs Partien jedoch erst einen Zähler. Negativ-Rekord der Liga.

Mani Mulai wurde selten mit so vielen Statistiken konfrontiert. „Auf Zahlen gebe ich nicht viel. Wir wollen auswärts dominant auftreten“, erklärte der Linienchef, „aber wenn wir mal ein Spiel verlieren, wird es nicht sein, weil wir überheblich rausgegangen sind. Die Westfalia ist ligatechnisch hoch einzuschätzen. Darauf müssen wir uns einstellen“.

Der Gastgeber aus Gelsenkirchen präsentierte sich in den drei letzen Spielen stark und holte gegen BV Rentfort (2:2), SV Zweckel (4:0) und SW Röllinghausen (5:1) sieben Punkte.

Der Trainer: „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Es kommt auf die Tagesform an.“

Mulai ist glücklich über den ersten Sieg unter seiner sportlichen Leitung: „Das 2:0 in Zweckel war der Dosenöffner für uns, ein positives Erlebnis, um mit breiter Brust nach Gelsenkirchen zu fahren. Das hat auch den Teamgeist vorangetragen.“

Weiß aber: „Wir können noch nicht zu 100 Prozent zufrieden sein. Aber es ist besser, mit dem guten Gefühl eines Sieges zum nächsten Spiel zu fahren.“

Entspannung ist bei der personellen Lage in Sicht: Marvin Poggel und Marvin Wloch – beide hatten zuletzt muskuläre Probleme – trainieren jetzt wieder mit.

Bezirksliga

Westfalia 04 Gelsenkirchen – FC Marl, So 14.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen

Kommentare