+
Das Kreisderby in der Westfalenliga zwischen der Spvgg. Erkenschwick und TuS 05 Sinsen (hier das letzte Aufeinandertreffen Anfang Mai in Oer-Erkenschwick) birgt stets Brisanz.

Fußball

Staffeleinteilung: Droht das Derby Sinsen - Erkenschwick wegzufallen?

Die Staffeleinteilung der überkreislichen Fußball-Ligen in Westfalen erfolgt am Montag, 1. Juli. Der Verband wird sie am Mittag um zwölf Uhr auf seiner Homepage (www.flvw.de) veröffentlichen. Das sagte auf Anfrage der beim Verbandstag in Kamen in seinem Amt bestätigte Vorsitzende des Verbandsfußballausschusses, Reinhold Spohn.

Die für den 1. Juli anvisierte Staffeleinteilung in Westfalen birgt einige Tücken: Wie in der letzten Saison gibt es in den beiden Westfalenligen über einen regionalen Härtefall zu entscheiden. Zuletzt hatte sich der Verbandsfußballauschuss entschieden, die Staffel 2 mit 17 und die Staffel 1 mit 15 Vereinen starten zu lassen.

Lösung in der letzten Saison war bereits ein Kompromiss

Es war ein Kompromiss, wie Spohn freimütig einräumt. Ob es auch diesmal dazu kommen wird, lässt der Funktionär offen: „Da werden wir völlig ergebnisoffen herangehen.“ 

Ist es damit denkbar, dass ein Verein aus der Staffel 2 (Ruhrgebiet/Sauerland) in die Staffel 1 (Münsterland/Ostwestfalen) wechseln muss, damit beide Staffeln 16 Mannschaften aufweisen? 

Wäre damit sogar das Kreisderby zwischen TuS 05 Sinsen und der Spvgg. Erkenschwick in Gefahr? Der Verbandsfußballausschuss tagt in der Sache am Donnerstag, 27. Juni.  

Auch die Bezirksligisten blicken gespannt auf die Einteilung

Auch für die hiesigen Bezirksligisten kann die Staffeleinteilung interessant werden: Mit dem VfB Hüls gibt es einen Landesliga-Absteiger, der gerne in die Staffel 9 eingruppiert werden möchte, in die auch der FC Marl verbleiben will.

Der Klub von der Hagenstraße hatte zwischenzeitlich mit einer Rückkehr in die Staffel 11 geliebäugelt. Letzten Endes trifft auch hier der Verbandsfußballausschuss die letzte Entscheidung.

Reinhold Spohn, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Fußballkreises Herne ist, hatte zuvor ein Amt abgeben müssen. Die Staffelleitung in der Regionalliga West (mit TuS Haltern) liegt nun in Händen von Wolfgang Jades, Präsidiumsmitglied im Fußballverband Niederrhein. 

Noch ein Amt für den Waltroper Funktionär Klaus Overwien

Grund ist ein rollierendes System, das die drei beteiligten Landesverbände – Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen – eingeführt haben. Spohn hatte die Staffelleitung der Regionalliga West für fünf Jahre inne.

 Ein weiterer Funktionär aus der Region hat dafür eine Aufgabe zusätzlich übernommen: Klaus Overwien aus Waltrop ist weiter Staffelleiter der Bezirksliga 9 und Pokalspielleiter in Westfalen, nun aber auch Staffelleiter der Landesliga 3.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Von Corona-Krise überrascht: Zirkus Alessio strandet auf Sportplatz
Von Corona-Krise überrascht: Zirkus Alessio strandet auf Sportplatz
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen
Video
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV

Kommentare