+
Kim Völkel (l.) fehlt dem FC Marl länger.

Fußball

Hand gebrochen - auf diesen Spieler muss der FC Marl wochenlang verzichten

Bei der Aufholjagd auf Tabellenführer Erler SV muss Bezirksligist FC Marl in den kommenden Wochen auf seinen Mittelfeldmotor verzichten.

  • Der FC Marl muss in den kommenden Wochen ohne Kim Völkel auskommen.
  • Der Mittelfeldspieler hat sich die Hand gebrochen.
  • Es ist mit einer Ausfallzeit von vier bis fünf Wochen zu rechnen.

Kim Völkel bemerkte zunächst nicht, dass seine Hand gebrochen war. "Er hat gegen die SG Castrop-Rauxel noch gespielt", sagt Mahyar Mulai, Sportlicher Leiter des FC Marl zum Einsatz des Mittelfeldspielers am 1. März. Danach aber wurden die Beschwerden offenbar zu groß. "Kim ist in der vergangenen Woche schon operiert worden", sagt Mulai. Am vergangenen Wochenende hatte der FCM spielfrei, aber Völkel wird dem Tabellenzweiten noch länger fehlen. "Wir rechnen mit einer Ausfallzeit von vier bis fünf Wochen." Vöklel war im Sommer 2019 zusammen mit mehreren anderen höherklassig erfahrenen Spielern an die Hagenstraße gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare