Fußball

Kaltstart für SuS Polsum

  • schließen

MARL - Am Sonntag ist für den B-Kreisligisten SuS Polsum das Nachholspiel beim SV Hullern angesetzt. Wenn die Partie angepfiffen werden kann, dann tritt die Mannschaft von Trainer Peter Kappert in Haltern an, ohne in der Vorbereitung ein einziges Mal über den ganzen Platz trainiert oder gar gespielt zu haben.

„Wir haben jetzt eineinhalb Monate nicht mehr gespielt“, sagt Kappert. Die Trainingseinheiten im Winter brachten die Spieler daher in erster Linie zum Laufen – im spielerischen Bereich konnte Kappert gar nicht mit dem Team arbeiten.

Trotzdem wünscht sich der Coach, dass gespielt werden kann, zumal seine Jungs heiß auf den Ball sind, den sie in Hullern zumindest wieder einmal am Fuß hätten. Ende des Jahres 2018 war die Begegnung zweimal wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Vestia-Reserve spielt eine sorgenfreie Kreisliga-A-Saison
Vestia-Reserve spielt eine sorgenfreie Kreisliga-A-Saison
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“

Kommentare