Fußball

Kaltstart für SuS Polsum

  • schließen

MARL - Am Sonntag ist für den B-Kreisligisten SuS Polsum das Nachholspiel beim SV Hullern angesetzt. Wenn die Partie angepfiffen werden kann, dann tritt die Mannschaft von Trainer Peter Kappert in Haltern an, ohne in der Vorbereitung ein einziges Mal über den ganzen Platz trainiert oder gar gespielt zu haben.

„Wir haben jetzt eineinhalb Monate nicht mehr gespielt“, sagt Kappert. Die Trainingseinheiten im Winter brachten die Spieler daher in erster Linie zum Laufen – im spielerischen Bereich konnte Kappert gar nicht mit dem Team arbeiten.

Trotzdem wünscht sich der Coach, dass gespielt werden kann, zumal seine Jungs heiß auf den Ball sind, den sie in Hullern zumindest wieder einmal am Fuß hätten. Ende des Jahres 2018 war die Begegnung zweimal wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger

Kommentare