+
Der Hülser Tim Sopart (l.) schirmt den Ball gegen Yasin Akman ab.

Fußball

VfB macht's zum sechsten Mal

  • schließen

MARL - Die Kernkompetenz der U15 des VfB Waltrop bleibt der Kreispokal-Wettbewerb. Bereits zum sechsten Mal in Folge setzte sich der VfB die Krone auf. Diesmal durch ein 1:0 (0:0) über den TSV Marl-Hüls.

Der haderte nach Abpfiff im Speziellen mit der ersten Halbzeit: „Wir müssen in Führung gehen“, blickte TSV-Trainer Dave Marnold auf zwei prächtige Chancen, die Musa Günes vergab. Der erste Versuch des TSV-Angreifers knallte an die Querstange (7.), allein vor VfB-Torwart Nedzib Jusic wählte er den zu verspielten Heber als den kompromisslosen Abschluss (27.). „Da hatten wir Glück“, erkannte auch VfB-Trainer Sven Jahn. Die Waltroper waren feldüberlegen, tat sich aber schwer, Lücken im Hülser Abwehrblock zu finden. „Wir waren geduldig, haben auf unsere Chance gelauert“, sprach Jahn auch in der Halbzeitpause auf seine Schützlinge Mut zu. Und sie kam: Eine Flanke von Luca Kretschmann köpfte Mikail Bayir genau da hin, wo TSV-Keeper Linus Lenschen nicht mehr hinkam – 0:1 (60.). „In der zweiten Halbzeit haben wir zu wenig für das Spiel getan. Das Gegentor war eine Frage der Zeit. Deshalb geht das Ergebnis in Ordnung“, gratulierte Marnold dem VfB fair. „Die Jungs haben es unter den Umständen, dass uns drei wichtige Spieler gefehlt haben, fantastisch gelöst“, lobte Jahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare