Niklas Dornieden (m.) im Vorwärtsgang: Im Duell mit den Hammern Neyef El Ali Adwan (l.) und Marcel Kopets rannte er seinen Gegenspielern einfach davon.
+
Niklas Dornieden (m.) im Vorwärtsgang: Im Duell mit den Hammern Neyef El Ali Adwan (l.) und Marcel Kopets rannte er seinen Gegenspielern einfach davon.

Fußball

SC Marl-Hamm holt Donnerstag in Dorsten nach

MARL-HAMM - Für den A-Kreisligisten SC Marl-Hamm steht am Donnerstag ein Nachholspiel auf dem Plan. Um 19.15Uhr wird die Partie bei BVH Dorsten angepfiffen.

Dort spielen die Marler erstmals auf einem Hybridrasen. Einzig Ali Adwan hat in Dorsten bereits auf dem Untergrund gespielt, der eine Mischung aus Natur- und Kunstrasen ist. Denn Adwan hatte Löwen-Trainer Momo Dede am vergangenen Mittwoch zur zweiten Mannschaft geschickt, die an der Waldstraße mit 5:2 gewann. „Ali hat gesagt, der Platz sei eine Katastrophe gewesen“, sagt Dede. „Er soll sehr glitschig sein. Mal sehen, wie wir da zurechtkommen.“

Der Motivation der Löwen tut das keinen Abbruch. Denn sie können sich noch recht gut an das Hinspiel erinnern, das für sie kein allzu gutes Ende nahm. Zwar verloren sie beim 3:3 nicht, aber der Ausgleich der Dorstener fiel am Feldweg erst in den Schlussminuten – und aus Hammer Sicht unverdient. Momo Dede hat die entscheidende Szene noch vor Augen: „Marcel Kopetz bekommt den Ball mit großer Wucht an den Kopf geschossen und blutet auch aus der Nase“, so der Löwen-Coach. Der Schiedsrichter sah es aber anders und entschied auf Handelfmeter, den Dorsten zum Ausgleich verwandelte.

Die Löwen wollen Wiedergutmachung. Sie haben Respekt vor dem Gegner, aber keine Angst. „Dorsten ist immer ernstzunehmen“, sagt Dede. „Aber wir brauchen uns mit unserem Lauf sicher nicht zu verstecken.“ Da hat er wohl Recht. Denn nach der Winterpause verließ der SC Marl-Hamm in allen vier Begegnungen den Platz als Sieger, sodass der Tabellen-Elfte auch beim Siebten nicht zwangsläufig der Außenseiter ist. Nicht mitwirken können Marcel Koch (privat verhindert), Marcel Kopetz (Uni) und die verletzten Simon Achtelik und Lars Güntzel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare