+
Kevin Englich (r.) im Zweikampf mit Dennis Adamczok: Nach dem heißen Duell im Finale der Stadtmeisterschaft stehen sich VfB Hüls und TuS 05 Sinsen heute Abend wieder gegenüber.

Fußball

TuS 05 Sinsen testet beim VfB Hüls

  • schließen

MARL - Westfalenliga-Spitzenreiter TuS 05 Sinsen bestreitet an diesem Dienstaq das nächste Testspiel. Dazu ist die Mannschaft von Trainer Toni Kotziampassis beim Marler Nachbarn VfB Hüls zu Gast. Anpfiff: 19.30 Uhr.

Bei der Hallenstadtmeisterschaft ist der TuS 05 Sinsen nur einmal gefordert worden: beim 4:2-Erfolg im Finale gegen den VfB Hüls. Bis dahin hatte der Titelverteidiger alle Gegner in Grund und Boden gespielt – der Landesligist bot den Sinsenern bis kurz vor Ende einen offenen Schlagabtausch. Und wer weiß, wie die Sache ausgegangen wäre, wenn der VfB nach der Roten Karte für Torhüter Tugay Ayasli in der Zwischenrunde einen zweiten gelernten Schlussmann dabei gehabt hätte? Heute schon sehen sich beide Mannschaften wieder. Dann aber nicht Fünf gegen Fünf, sondern Elf gegen Elf. Auf dem Kunstrasenplatz im Evonik-Sportpark empfängt der VfB Hüls den TuS 05 Sinsen zum Test. Für die Mannschaft von Trainer Christoph Schlebach ist es der erste Auftritt nach der Hallensaison – der TuS hat bereits Tests gegen Wanne 11 (3:1) und gegen SSV Buer (2:2) bestritten.

VfB Hüls - TuS 05 Sinsen, Dienstag, 19.30 Uhr, Evonik-Sportpark (Kunstrasen)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht

Kommentare