+
Die nächsten Tests: Bernard Gllogjani (l.) und Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick sind am Sonntag bei der Hammer SpVg zu Gast. Oberligist TuS Haltern mit Romario Wiesweg, r., ist gleich zweimal gefordert.

Fußball

Testspiele: Klubs hoffen auf Tauwetter

KREIS RECKLINGHAUSEN - Spielen sie oder spielen nicht? Die Westfalenligisten aus dem Kreis haben für das Wochenende Testspiele geplant. Gleich zwei Spiele stehen für Oberligist TuS Haltern auf dem Programm. Alle hoffen auf Tauwetter. Alle Spiele in der Übersicht.

TSV Marl-Hüls: Am Freitag war der Kunstrasenplatz am Hülser Loekamp noch gesperrt. Angesichts steigender Temperaturen hofft der TSV Marl-Hüls jedoch, den Spielbetrieb an diesem Wochenende wieder aufnehmen zu können. Allen voran Trainer Oliver Ridder. Der erwartet am Sonntag mit seiner Westfalenliga-Elf den Landesligisten SSV Buer zum Test (15 Uhr). „Bis dahin müsste der Platz wieder bespielbar sein“, sagt Ridder. Dann wird der TSV personell wieder besser aufgestellt sein: Erkältungskrankheiten hatten Ridders Kader zuletzt schwer dezimiert. Weiter kein Thema ist aber Außenbahnspieler Leotrim Kryeziu: Er hat die Windpocken. TuS 05 Sinsen: Aus dem geplanten Doppeltest des Westfalenliga-Tabellenführers wird nichts. Die SG Castrop für diesen Samstag abgesagt. Auch der Sinsener Heimauftritt gegen den TV Jahn Hiesfeld am Sonntag findet nicht statt, der Kunstrasenplatz ist weiter nicht zu bespielen. Trainer Toni Kotziampassis hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um doch noch einen Spielpartner aufzutreiben – mit Erfolg. Am Sonntag geht’s zum Tabellenführer der Oberliga Niederrhein, VfB Homberg. Angepfiffen wird um 14 Uhr. Als Ersatz für den Test in Castrop-Rauxel hat Kotziampassis für heute eine kernige Laufeinheit angesetzt: „Nur weil Winter ist, machen wir ja nicht weniger“, sagt der Trainer. Spvgg. Erkenschwick: Angeblich nicht in Gefahr ist das Erkenschwicker Testspiel am Sonntag (15 Uhr) bei der Hammer SpVg., der Kunstrasenplatz neben dem Jahn-Stadion soll bespielbar sein. „Zum Glück“, sagt Erkenschwicks Trainer Ahmet Inal. „Wir wollen in den Rhythmus kommen.“ Das Testspiel am Donnerstag beim SC Weitmar war bekanntermaßen ausgefallen. Aufs Spiel in Hamm freut sich der 35 Jahre alte Ex-Profi nicht nur, weil es ein Wiedersehen mit seinem Kumpel und Vorgänger auf der Erkenschwicker Bank, René Lewejohann, geben wird. „Hamm kommt uns gelegen, wir sind gut drauf. Dass auch gegen einen Oberligisten was gehen kann bei uns, hat das Turnier in Disteln gezeigt.“ Im Finale des Rewe-Kramer-Cups schlugen die Schwarz-Roten den TuS Haltern mit 2:0. Nach wie vor nicht einsatzfähig sind Dennis Weßendorf und Philipp Mandla sowie der langzeitverletzte Kevin Hegel. TuS Haltern: Die letzten Trainingseinheiten hat Oberligist TuS Haltern auf der Laufstrecke und im Fitnessstudio absolviert. An diesem Wochenende soll es wieder auf den Platz gehen: An diesem Samstag kommt SuS Neuenkirchen an den Stausee (14 Uhr), am Sonntag dann tritt die Elf von Trainer Magnus Niemöller beim SC Obersprockhövel an (15 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt

Kommentare