Nicht mehr Trainer beim TuS 05 Sinsen: Toni Kotziampassis.
+
Nicht mehr Trainer beim TuS 05 Sinsen: Toni Kotziampassis.

Fußball - Update: 11:30 Uhr

Nach dem Ende beim TuS 05 Sinsen: Neuer Trainer-Job für Toni Kotziampassis

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen
  • Kevin Korte
    schließen

Fußball-Westfalenligist TuS 05 Sinsen und Toni Kotziampassis gehen künftig getrennte Wege. Der 46-Jährige hat auch schon einen neuen Trainerjob gefunden.

  • Das 1:1 gegen Westfalia Wickede war das letzte Spiel von Toni Kotziampassis auf der Sinsener Trainerbank
  • Der Nachfolger beim TuS 05 steht schon fest
  • Im neuen Jahr übernimmt Kotziampassis einen Dortmunder Oberligisten

Update: 20. Dezember, 11:30 Uhr:

Neuer Job für Toni Kotziampassis: Der 46-Jährige übernimmt bereits zur Rückrunde den Oberligisten ASC Dortmund. "Dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht", bestätigt Kotziampassis auf Nachfrage. Erst am Montag war die Trennung von Westfalenligist TuS 05 Sinsen bekannt geworden.

Daraufhin habe der Sportliche Leiter des ASC 09, Samir Habibovic, den Kontakt zu Kotziampassis gesucht. "Der ASC Dortmund ist ein toller Oberligist. Ich freue mich auf die Aufgabe." Die Aplerbecker überwintern auf Platz 14, haben sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Auch der TuS 05 Sinsen hat bereits einen Nachfolger für Kotziampassis gefunden. Der Marler Fußball-Lehrer Michael Schrank übernimmt zur Rückrunde.

Ursprüngliche Meldung - 16. Dezember:

Die Entscheidung fiel am späten Sonntagabend: Nach dem 1:1 gegen Westfalia Wickede analysierten die Sportliche Leitung und Trainer Toni Kotziampassis die abgelaufenene Halbserie. Der 46-Jährige kündigte an, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. "Im Verlauf des Gesprächs kamen wir zu dem Entschluss, einen sauberen Schnitt zu vollziehen", sagt der Sportliche Leiter Christos Karaissaridis. Im Absprache mit Klub-Präsident Uwe Schirrmeister einigten sich Trainer und Verein auf eine einvernehmliche Trennung zum 31. Dezember. Kotziampassis hatte im Sommer 2018 den TuS 05 Sinsen übernommen.

Bis Weihnachten, so Karaissaridis, will der Klub einen Nachfolger präsentieren. Keinen Interimstrainer,  wie der Sportliche Leiter versichert: "Wir suchen eine langfristige Lösung. Der neue Trainer soll mithelfen, eine neue Mannschaft aufzubauen." In der Westfalenliga überwintert der TuS 05 Sinsen auf dem elften Tabellenplatz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter

Kommentare