+
War bereits in Neheim wieder am Ball: Patrick Goecke.

Fußball - Westfalenliga

Sinsen: Vorfreude aufs "Endspiel" wächst

MARL - Der Sauerländer gilt als reiselustiger Geselle: Beim Gastspiel der SG Finnentrop/Bamenohl am Gründonnerstag waren etliche Anhänger der „SG Finn-Bam“ an den Stimberg gefolgt, es durften rund 100 gewesen sein. Am Sonntag muss der Tabellendritte der Westfalenliga erneut die Reise ins Vest antreten.

Diesmal geht es zum TuS 05 Sinsen, wieder ist für Spannung gesorgt. „Das ist schon ein Endspiel“, findet Sinsens Trainer Toni Kotziampassis. „Nur der Sieger hält mit Meinerzhagen mit.“

Entsprechend erwartet der TuS 05 einen großen Ansturm aus dem Sauerland. „An einem Sonntag haben die Leute wohl auch mehr Zeit. Das ist doch schön“, findet der Trainer. „Hauptsache, es kommen auch viele, die uns unterstützen werden.“

Unterstützung kann der TuS 05 gut gebrauchen: Gerade auf eigenem Platz hat sich der Tabellenzweite, der mit dem 2:0-Sieg in Neheim zu Spitzenreiter Meinerzhagen aufgeschlossen hat, zuletzt schwer getan und etliche Punkte liegen lassen. Der Trainer blickt dabei nur ungern zurück: „Fakt ist, dass wir vier Spiele vor Schluss punktgleich sind mit dem großen Favoriten.“

Da passt es gut, das Marvin Piechottka sich zurückmeldet und wieder ins Training eingestiegen ist. In Neheim war mit Patrick Goecke eine weitere zuvor verletzte Stammkraft wieder am Ball. Nur Keeper Sven Jürgens bleibt gesperrt und wird erst zum Vestderby am Freitag nächster Woche zurückerwartet – welches das nächste Endspiel für Sinsen sein kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung

Kommentare