Hockey

Geradeaus in Richtung Finale

TERRASSA/MARL. - Die deutsche Senioren-Nationalmannschaft mit dem Hülser Gunther Deinl hat das Viertelfinale der Ü-40-Weltmeisterschaft im Hockey erreicht.

Deutschland spielt gegen England um den Einzug ins Semifinale. Nach der ersten WM-Niederlage im spanischen Terrassa gegen Argentinien (0:4) rehabilitierte sich die Nationalelf durch ein 1:0 über Schottland und schloss die Vorrunde als Tabellenzweiter ab.

„Wir haben eine starke Mannschaftsleistung gezeigt und das Spiel über weite Strecken beherrscht“, berichtet Gunther Deinl.

Der Bunabär verdiente sich einen Scorerpunkt. Sein guter Pass führte zum deutschen Führungstreffer (10.). In der Schlussphase wurde es noch einmal eng, als ein Schotte das gegnerische Tor nur um wenige Zentimeter verfehlte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell

Kommentare