+
Der Trainer schwört das Team ein: Lukas Tennagels (r.) reklamiert vor dem entscheidenden Spiel bei Uhlenhorst Mülheim III die Außenseiterrolle für sein Team.

Hockey

Der VfB Hüls hat Meisterschaft und Aufstieg in der eigenen Hand

Hockey-Oberligist VfB Hüls reicht ein Punkt im letzten Spiel zur Meisterschaft - aber die Nerven müssen mitmachen.

  • Im letzten Spiel reicht dem VfB Hüls ein Punkt zu Meisterschaft unf Aufstieg.
  • Gastgeber Uhlenhorst Mülheim III ist im Siegesfall Erster.
  • VfB-Trainer Lukas Tennagels sieht sein Team in der Außenseiterrolle.

Der Schock über die knapp verpasste Meisterschaft am vergangenen Samstag wirkt nach: „Der Stachel sitzt tief“, gibt Lukas Tennagels, Tabellenführer des Hockey-OberligistenVfB Hüls, zu. „Wir haben in dieser Woche versucht, Spaß reinzubringen und dennoch die Spannung hochzuhalten.“

Düsseldorf mischt auch noch mit

Auf dem Papier halten die Bunabären nach wie vor alle Trümpfe in der Hand: Hüls geht mit drei Punkten Vorsprung ins Saison-Finale. Dem VfB reicht also ein Punkt, während Uhlenhorst Mülheim III am Sonntag (18 Uhr) gewinnen muss. Dabei hat der Gegner bei einem Sieg den Titel nicht sicher: Wenn parallel der Düsseldorfer SC in Essen gewinnt, kommt es aufs Torverhältnis an.

Tennagels sieht VfB als Außenseiter

Von einem Vorteil im Aufstiegskampf will Lukas Tennagels nichts wissen: „Wir sind nur Außenseiter. Uhlenhorst hat zu Hause jedes Spiel gewonnen. Wir konnten dort noch nie punkten. Außerdem sind wir in den wichtigen Begegnungen oft nervös.“ Dem Trainer schwant Böses: „Sind wir am Sonntag die schwächere Mannschaft und steigen deshalb nicht auf, kann ich damit noch leben. Sind wir aber wieder besser und belohnen uns einfach nicht – so wie beim 6:6 in Essen –, dann wird es hart."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind

Kommentare