+
Jubel über den späten Siegtreffer: Torschützin Judith Thirring (l.) freut sich mit ihrem Team.

Hockey

Judith Thirring erlöst den VfB Hüls

  • schließen

MARL - 16 Sekunden vor der Schlusssirene hat Judith Thirring am Sonntagnachmittag ihre Mannschaft erlöst und das 7:6 (3:3) für den VfB Hüls gegen den HC Essen II erzielt. Nach einem Zuspiel von Jana Wirtz hatte sich die dynamische Angreiferin gegen ihre Gegenspielerin durchgesetzt und den Ball ins lange Toreck geschlenzt.

„Ein glücklicher, aber gleichzeitig verdienter Sieg“, freute sich Trainer Lukas Tennagels mit dem Team. „Das war eine konzentrierte Leistung. Die Mädels haben sich exakt an die Marschroute gehalten und taktisch sehr klug gespielt.“ Beide Mannschaften boten sich die gesamte Begegnung über einen Kampf auf Augenhöhe. Zwei Mal ging Essen in Führung, Hüls glich aus. Dann brachte Andrea Bredau den VfB per Siebenmeter in Führung, aber noch vor dem Seitenwechsel erzielte der Gast das 3:3. In der Pause stellte Trainer Tennagels die Deckung um und sprach auch die Probleme im Spielaufbau an. Nach dem Wechsel gelang es dem Hülser Aufbau dann besser, die dynamischen Angreiferinnen einzusetzen. Judith Thirring und Jana Wirtz sorgten erstmals für einen Zwei-Tore-Vorsprung, aber Essen fand zurück. Die Gäste konterten auch das 6:5 durch Andrea Bredau mit dem erneuten Ausgleich. In der Schlussphase wurden gleich vier Strafecken für die Bunabärinnen gepfiffen – ohne zählbaren Erfolg. Als alle schon mit einem Remis rechneten, gelang doch noch der späte Siegtreffer. Lukas Tennagels freute sich besonders darüber, dass sein Team sich die verschiedenen Rückschläge im Match professionell weggesteckt und nie aufgegeben hatte. Ein Sonderlob sprach er Torhüterin Nele Sandkühler aus, die – obwohl eigentlich Feldspielerin – wieder eingesprungen war und für ihre Paraden vom Publikum mit Sonderapplaus bedacht wurde. Auch das Herrenteam war erfolgreich: Bereits am Samstag machte der VfB den ersten Schritt Richtung Klassenerhalt in der Oberliga. Bei ETB Essen gewann das Team vom Badeweiher mit 6:5 (4:0).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Wulfen schlägt Hertener Löwen, Citybasket siegt weiter
Wulfen schlägt Hertener Löwen, Citybasket siegt weiter

Kommentare