+
Das tut weh: Jan Thirring (vorne r.) steht dem VfB Hüls an diesem Wochenende nicht zur Verfügung.

Hockey

VfB-Damen vor Heimpremiere

  • schließen

MARL - Erst der Fehlstart in die Oberliga-Hallenrunde – dann die Personalsorgen vor dem ersten Auswärtsmatch: Der VfB Hüls muss am Samstag als Gast von ETB Essen kräftig improvisieren.

Es fallen gleich drei Abwehrspieler aus. Jan Thirring ist beruflich verhindert, Rückkehrer Joshua Kruschinski krank und Spielertrainer Lukas Tennagels verletzt. „Vermutlich ziehen wir jemanden aus der zweiten Mannschaft hoch“, informiert Teamsprecher Sören Hutter.

Wie stark die Hausherren einzuschätzen sind, mag Hutter nicht zu sagen. Er fordert für die eigenen Reihen, „die Sachen, die wir in der letzten Saison verinnerlicht haben, wieder anzuwenden“. Dazu gehört, die taktischen Vorgaben diszipliniert einzuhalten.

Das gilt insbesondere auch für das Verhalten bei Ecken – sowohl offensiv als auch defensiv. „Wir müssen mehr aus solchen Chancen machen“, fordert der Teamsprecher. „Wir sollten punkten, ansonsten sind wir ganz unten im Abstiegskampf.“

Ihre Heimpremiere unter dem Hallendach feiern die Hülser Damen am Sonntag. Die erste Mannschaft trifft auf den HC Essen II. „Beim Gegner handelt es sich zwar um einen Aufsteiger aus der 2. Verbandsliga, aber sie sind mit einem Sieg gestartet. Es wird also definitiv ein schweres Spiel“, erklärt Trainer Lukas Tennagels. „Wir wollen nach der Auftaktpleite in jedem Fall drei Punkte holen.“

Der Coach ist von der Qualität des Teams überzeugt: „Das Niveau ist durch Jana Wirtz und auch durch unsere A-Jugend-Spielerinnen Michelle Kodziak, Kira Felling und Lea Peletz in dieser Saison deutlich gestiegen.“ Daher hält Tennagels mit seinem ambitionierten Saisonziel auch nicht hinterm Berg. Er möchte am Ende der Hallenrunde unter den ersten drei Klubs der 1. Verbandsliga landen. „Darunter gebe ich mich nicht zufrieden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare