+
Nachnominiert: Youngster Laurenz Trettin (M.) steht dem VfB Hüls beim Spitzenspiel in Mülheim als Abwehralternative zur Verfügung.

Hockey

VfB-Herren im Topspiel - Damen empfangen Oelde

  • schließen

MARL - Die Rückrunde in der Hockey-Oberliga startet mit einem Topspiel: Tabellenführer VfB Hüls gastiert beim punktgleichen Tabellenzweiten Uhlenhorst Mülheim III. „Wenn wir einen Punkt mitbringen, bleiben wir Tabellenführer“, gibt VfB-Teamsprecher Sören Hutter das Ziel für das Match am Samstagabend vor.

Selbstverständlich werden die Gedankenspiele der Bunabären vom Verlauf des Hinspiels beeinflusst. Zum Auftakt der Hallenrunde verlor Hüls 6:9 (0:4). „Wir haben damals die erste Halbzeit verschenkt. Nach der Pause waren wir deutlich besser, haben dennoch verdient verloren. Wir müssen diesmal ab der ersten Sekunde in der Taktik sein und den Kampfmodus annehmen“, erklärt Trainer Lukas Tennagels. Da zwei seiner Abwehrleute angeschlagen sind, hat der Coach Laurenz Trittin nominiert. Der Nachwuchsmann wird im Notfall auflaufen. Trainer und Teamsprecher stimmen darin überein, dass die „Eulen“ aufgrund des Heimvorteils favorisiert sind. Der VfB setzt auf sein schnelles Umschaltspiel, hat sich aber auch im „gebundenen Spiel“ verbessert. Sören Hutter: „Wir haben unser System seit dem ersten Spiel optimiert. Wenn wir einen guten Tag erwischen und uns auf unser Spiel konzentrieren, können wir einen Zähler mitnehmen.“ Unter der Woche wurden die Standardsituationen geübt. „Wir haben viele Strafecken trainiert, um in Mülheim eine weitere Waffe im Arsenal zu haben“, verrät der Teamsprecher. Damen empfangen den Tabellenvorletzten Die VfB-Damen empfangen im Evonik-Sportpark den Tabellenvorletzten TV Jahn Oelde. „Wir müssen einfach so spielen wie am Sonntag die zweite Halbzeit beim TV Kupferdreh“, fordert Trainer Tennagels. „Dazu gehört es, an unser Umschaltspiel zu glauben und zusammen zu fighten.“ Der Übungsleiter kann wieder auf Maren Eichholz zurückgreifen. Sie war vor einer Woche krankheitsbedingt ausgefallen. Die zweite Herrenmannschaft spielt ebenfalls zu Hause. Die Hülser empfangen den Tabellenführer Soester HC. „Das ist der perfekte Gegner“, findet Lukas Tennagels. „Wir haben nichts zu verlieren, weil niemand von einem Sieg ausgeht. Vielleicht nutzt uns diese Lockerheit etwas.“ Oberliga Herren: Uhlenhorst Mülheim III – VfB Hüls, Samstag 18 Uhr 1. Verbandsliga Damen: VfB Hüls – TV Jahn Oelde, Sonntag 14 Uhr, Halle Evonik-Sportpark 2. Verbandsliga Herren: VfB Hüls II – Soester HC, Sonntag 16 Uhr, Halle Evonik-Sportpark 2. Verbandsliga Damen: ETB Essen II - VfB Hüls II, Sonntag 14 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches
Verfolgungsjagd in Marl: Flüchtiger stellt sich der Polizei - Ermittlungen ergeben Erstaunliches

Kommentare