+
Bereit für den SV Westfalia Soest: Das Hinspiel gewannen Malte Fabisiak (l.) und seine Teamkameraden mit 3:1.

Jugendfußball

Topspiel am Loekamp

MARL - Die A-Junioren des TSV empfangen Westfalia Soest zum Spitzenspiel der Landesliga am Loekamp.

Vor dem Abstiegskampf in der Herren-Westfalenliga gibt es am Sonntag im Loekamp-Stadion das Spitzenspiel der A-Junioren-Landesliga zu sehen. Um 13 Uhr empfängt der Tabellenführer TSV Marl-Hüls den direkten Verfolger SV Westfalia Soest.

Der Gast gehört zu den positiven Überraschungen der Saison. Als Aufsteiger hält sich die Soester U19 kontinuierlich an der Tabellenspitze und hat sich auch vom TSV bisher nicht abschütteln lassen. Jüngst ist SV-Trainer „Ibou“ Mbaye für seine Arbeit bei der Sportlerehrung in der Bördestadt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden.

Obwohl Hüls vor einer Woche beim 2:2 in Rhynern zwei Zähler liegen ließ, wirkt Jörg Hinrichsen aus dem Trainerteam sehr zuversichtlich: „Die Jungs haben in beiden Pflichtspielen des neuen Jahres Topleistungen gebracht. Die Mannschaft ist zusammengewachsen und gereift. Die späten Gegentore werden keine negativen Folgen haben.“

Der ausgesprochene Teamgeist beim Tabellenführer ist auch eine Folge der personellen Schwächung durch den dringenden Bedarf der ersten Mannschaft. Seit Beginn der Rückrunde helfen Moritz Isensee und Julian Treiber oben aus. Luca Robert und Philip Breilmann spielen schon seit Saisonbeginn für die Senioren.

Jörg Hinrichsen erwartet am Sonntag ein intensives, körperbetontes Match, möglicherweise auch jenseits des Erlaubten. Im Hinspiel, das der TSV mit 3:1 für sich entscheiden konnte, verletzten sich gleich zwei Hülser schwer: Der hoch eingeschätzte Stürmer Aziz Tural erlitt einen Kreuzbandriss und muss weiter zuschauen; Maximilian Sellinat ist erst vor kurzem wieder aufs Feld zurückgekehrt.

Beim ersten Aufeinandertreffen wirkte die Soester Abwehr nicht sattelfest, während der Angriff viel Gefahr ausstrahlte. Das aktuelle Torverhältnis zeigt eindeutig, dass sich die Deckung stabilisiert hat (nur 14 Treffer in zwölf Spielen kassiert, TSV: 16). Der Spielverein stellt mit 40 Toren (TSV: 37) den besten Angriff der Liga. Unglücklich findet Jörg Hinrichsen die Ansetzung des Spitzenspiels. „Die B-II-Junioren spielen um 9 Uhr, die B-Jugend um 11 Uhr, wir um 13 Uhr und die erste Mannschaft um 15 Uhr. Ein Warmmachen auf dem Kunstrasen entfällt zwangsläufig. Die Spiele sind aber so wichtig, dass das eigentlich nicht geht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?

Kommentare