+

Jugendfußball: Zweiter Sieg in der Abstiegsrelegation

Max Hassel schießt U14 des TSV zum 6:3-Erfolg

  • schließen

MARL - Zweites Spiel, zweiter Sieg: Es sieht stark danach aus, dass die U14-Fußballer des TSV Marl-Hüls über den Umweg Abstiegsrelegation den Klassenerhalt in der Bezirksliga doch noch packen. Am Dienstagabend feierte die Mannschaft von Trainer Jörg Kocian, der den Jungjahrgang als „Feuerwehrmann“ nach der Winterpause aus dem Tabellenkeller führte, einen ganz wichtigen 6:3 (2:2)-Erfolg gegen SuS Neuenkirchen.

„Das ist wohl mehr als die halbe Miete gewesen“, vermutet der Hülser Coach. Spieler des Spiels war zweifelsfrei TSV-Angreifer Max Hassel. Der Torjäger, der den Loekamp zur kommenden Saison in Richtung VfB Waltrop verlassen wird, erzielte vier der insgesamt sechs Treffer für die Hülser.

Die hatten im ersten Durchgang einige Mühe, gerieten zweimal in Rückstand. Hassel glich jeweils aus für die Gastgeber, die mit dem 2:2 beim Seitenwechsel gut bedient waren. „Im ersten Durchgang waren die Jungs zu träge“, meinte Kocian. Ein paar Umstellungen, ein personeller Wechsel und eine deftige Ansprache schafften Abhilfe.

Und tatsächlich bogen die Hülser nach Toren von Finn Szyszka (40.) und Hassel (45.) früh auf die Siegerstraße ein. Auch der Anschlusstreffer (58.) warf die Hülser nicht aus der Bahn, die am Samstag (15 Uhr) auswärts beim TBV Lemgo den Klassenerhalt endgültig sichern wollen. Szyszka und Hassel machten mit einem Doppelschlag (66./68.) den Sack zu.

TSV-C-Jugend: Kaschube - Alsmann (54. De Cicco), Albers, Fromm, Latifi, Ohm, Hassel, Seitz (39. Erwig), Sobulewski (66. Jahner), Szyszka, Schindler (47. Kilicalp)

Kocian: „Eigentlich müssten die sechs Punkte schon reichen, zumal wir auch den direkten Vergleich mit Holzwickede und Neuenkirchen für uns entschieden haben, aber aus Lemgo wollen wir noch mindestens einen Zähler mitnehmen.“ Schon um 11.30 Uhr machen sich die Hülser Samstag auf den Weg nach Ostwestfalen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare