+
Eliana Abdel Hamid wird in Hüls langsam an das Rollhockey der Erwachsenen herangeführt.

Junges Zweitligeteam will bei Turnier lernen

VfL Hüls bittet Erstligisten zum Test

MALR - Am Sonntag richten die Rollhockey-Frauen des VfL Hüls ein Turnier in der Rundsporthalle aus. Wie für die Gäste vom RC de Lichtstad aus den Niederlanden geht es für das Team von Trainer Hans Bohmann vor allem ums Lernen.

Die abgelaufene Zweitliga-Saison hat gezeigt, dass die neu zusammengestellte Hülser Mannschaft Potenzial hat, aber auch noch viel lernen muss.

Und als Vorbilder sollen dafür am Sonntag zwei Erstliga-Teams dienen, denn auch der RHC Recklinghausen und RESG Walsum spielen mit. Die Recklinghäuserinnen haben viel Erstliga-Erfahrung mit an Bord, Walsums Team hat zwar erst ein Jahr in der Beletage des Rollhockeys hinter sich – sich dort aber blendend geschlagen. Vor allem für die ganz jungen VfL-Spielerinnen wie die Torhüterinnen Fatima Alkasem und Rima Alkhdar (beide 14 Jahre) ist das also genau das Richtige. Mit dabei sind auch zwei VfL-Akteurinnen, die erst in der Zukunft offiziell spielberechtigt sind: Fatima Musibau (in der kommenden Saison) und Eliana Abdel Hamid (in der übernächsten Spielzeit).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare