Landesliga 4

VfB Hüls reist zum letzten Auswärtsspiel nach Werne

  • schließen

BOCHUM - Yasin Muslubas verlässt den Badeweiher schweren Herzens.

Beim VfB Hüls sehnen alle das Ende der Landesliga-Saison herbei. Vor allem Torwart Yasin Muslubas, dem die Niederlagen-Serie zusetzt. „Das tut schon richtig weh“, bekennt der 25-jährige Schlussmann und hofft, dass er seine Kiste im letzten Auswärtsspiel beim Werner SC (So., 15 Uhr) sauber halten kann. Schlusslicht, kein Sieg in der Rückrunde, ein Torverhältnis von 26:89 – die Bilanz findet der Keeper und Kapitän „niederschmetternd“. Er habe erwartet, dass es für den Aufsteiger schwer werden würde, die Klasse zu halten. „Dass wir aber so sang- und klanglos untergehen, hätte ich nicht erwartet.“

Muslubas wechselt nach Wattenscheid

Nach dem gelungenen Saisonstart ging es kontinuierlich bergab. In der zweiten Serie sammelte der VfB nur noch zwei Zähler, erzielte gerade einmal neun Treffer, kassierte aber 44. Nach den erfolgreichen Spielzeiten in der Bezirksliga erlebte der Torhüter in dieser Saison die Schattenseite des Fußballs. Auffällig dabei: 58 der 89 Gegentore fing sich das Team vom Badeweiher jeweils in der zweiten Halbzeit. Wenn die Konzentration mit zunehmender Spielzeit nachließ, machten individuelle Fehler den Matchplan kaputt. Yasin Muslubas, der im Januar 2016 vom SC Hassel an den Badeweiher kam, hat sich vor einigen Wochen entschlossen, bei SW Wattenscheid 08 einen Neustart zu versuchen: „Es war eine tolle Zeit hier und deshalb eine schwere Entscheidung, gerade für mich als Kapitän.“ Der angehende Chemikant, der seine Ausbildung in Oberhausen absolviert, verhehlt nicht, dass ihm die Wattenscheider ein gutes Angebot unterbreitet haben: „Der Rahmen passt.“ Mit seinem neuen Klub, der sich 2014/15 mit dem TSV Marl-Hüls in der Westfalenliga duellierte, spielt Muslubas voraussichtlich in der Bezirksliga. Ziel ist der Aufstieg. Mit dem VfB hat der Torwart den Sprung vor einem Jahr geschafft. Und er hofft, dass die Hülser den bevorstehenden personellen Umbruch gut hinbekommen und in der neuen Saison wieder positive Schlagzeilen schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare