+
Auch in Gemen zeigte der VfB – hier mit David Adusei Asibey Yeboah (r.) – unbändigen Kampfeswillen. Am Sonntag erwartet der Tabellenelfte Altenberge. Foto: Rodenbusch

Landesliga

Optimismus bleibt groß

  • schließen

Marl - Nach hartem, leidenschaftlichem und leider erfolglosem Ligakampf in Gemen (1:2) wartet am Sonntag (Anstoß 15 Uhr, Badeweiher) mit dem TuS Altenberge eine knifflige Heim-Aufgabe auf den Landesliga-Aufsteiger VfB Hüls.

„Ich kann zu unserem Gegner überhaupt nichts sagen, aber viel mehr dafür zu unserer eigenen Truppe: Da stimmt nicht nur das letzte Spiel, sondern auch die letzten Wochen“, erläutert VfB-Trainer Christoph Schlebach vor dem Vergleich mit den Münsterländern, die mit 17 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz rangieren (13. VfB Hüls/11 Punkte).

Natürlich sei seine Mannschaft gegen TuS Altenberge wie gegen jeden Gegner auf einen Dreier aus. Die optimistische Stimmung erhält aus der Leistung der letzten Spieltage reichlich Nahrung.

Schlebach attestiert seiner Truppe in diesen Tagen Teamgeist und Durchsetzungsfähigkeit. „Das fing vor einem Monat in Ahaus an, seitdem machen wir einen besseren Eindruck als zuvor.“

Positive Gedanken! In der Defensive arbeite die gesamte Mannschaft gut mit, die Balance zwischen allen Mannschaftsteilen stimme und die Stabilität sei zurückgekehrt.

Der 50-Jährige: „Wir spielen mutiger und konzentrierter. Selbst ein Rückstand wirft uns nicht mehr so leicht aus der Bahn, wie es am Anfang der Saison war.“

Der Trainer stimmt zu, dass für einen Erfolg in allen Bereichen das Maximum erreicht werden müsse. „Nur darum geht es. Wenn wir ein klitzekleines bisschen nachlassen, wird es für uns schwierig. 100 Prozent sind immer gefordert.“ Der ehemalige Oberligaspieler hofft daher, dass „wir am Sonntag einen guten Tag erwischen, die Chancen besser nutzen und einfach konsequenter sind“.

Und welcher Satz fasst den bisherigen Saisonverlauf am besten zusammen? Schlebach denkt dabei an eine Achterbahnfahrt: „Es war eine Zeit der Extreme – vom richtig Negativen, wo wir in der ersten Hälfte der Hinserie klare Niederlagen kassierten bis zu sehr Erfreulichem in der zweiten Hälfte, das mir zeigt, dass wir auf dem aufsteigenden Ast sind.“

Im eigenen Kader gebe es kleine Veränderungen. German Prudetskiy fehlt wegen Gelbfieber (5. Karte), Frasheri kehrt dafür zurück.

Landesliga

VfB Hüls – TuS Altenberge, So 15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare