Leichtathletik

Der Fitness-Orden ist etwas für jedes Alter

Marl - Und wieder ein großer Erfolg für Fitness-Papst Peter Bindel (82): Der Trainer konnte einmal mehr einer Gruppe von Sportlern die höchste Auszeichnung des Deutschen Sportbundes überreichen: Das Sportabzeichen.

Sie alle – Kinder wie Erwachsene – übten fleißig und mit viel Spaß auf dem Übungsplatz der VfL-Hüls-Leichtathletikabteilung am Badeweiher. Einige von ihnen haben das Sportabzeichen bereits mehrfach erlangt. „Für Bronze braucht man fünf bis sieben Punkte, für Silber acht bis zehn und für das Sportabzeichen in Gold elf und zwölf Punkte“, erklärt Peter Bindel das System: Die Leistung wird nach Punkten bewertet.

Mitmachen kann wirklich jeder. „Zwischen sechs und 100 Jahren“, lacht Peter Bindel. Sie üben in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Ballwurf und Laufen. Wobei die Distanz, zwischen 30 und 3.000 Metern vom Alter abhängt. Kinder zwischen sechs und neun Jahren zum Beispiel laufen 30 Meter in einer Mindestzeit, bis 18 Jahren sind es 50 Meter und ab 18 Jahren geht es auf die 100-Meter-Bahn.

Die Bewerber für das Sportabzeichen müssen sich in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination beweisen. Dabei können sie wählen zwischen den bereits angesprochenen verschiedenen Laufdisziplinen, Schwimmen, Radfahren (Ausdauer), Kugel- oder Steinstoßen, Standweitsprung oder Geräteturnen.

Wichtig sei, so Peter Bindel, dass die Teilnehmer nicht Mitglied im Verein sein müssen. „Das Sportabzeichen erlangen bei uns auch Anwärter für Feuerwehr, Polizei, Justizvollzugsanstalt, Zoll und Bundeswehr“, so der Trainer. Diese Berufsgruppen müssen für ihre Bewerbungen das Sportabzeichen nachweisen.

Training ist jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr auf dem Leichtathletikplatz am Badeweiher. Die Schüler- und Jugendgruppen werden von Trainer Michael Hollmann betreut. Die Erwachsenen trainiert Peter Bindel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare