+
Marcel Kopetz hat sich am Sonntag wahrscheinlich die Nase gebrochen.

Fußball

Der SC Marl-Hamm muss wochenlang auf Marcel Kopetz verzichten

Im Spiel gegen Gahlen musste Marcel Kopetz vom SC Marl-Hamm blutübertrömt und mit dick geschwollener Nase ausgewechselt werden. Trainer Henry Schoemaker rechnet mit einer wochenlangen Ausfallzeit.

Die Partie zwischen den Hammer Löwen und Gahlen war zwar hitzig, aber Kopetz' Verletzung resultierte nicht aus einem Foulspiel: Er ging zum Kopfball, sein Gegenspieler mit dem Kopf nach hinten. Nach dem unglücklichen Zusammenprall musste Kopetz behandelt werden und schon nach gut zehn  Minuten den Platz verlassen.

Schoemaker rechnet mit vier bis fünf Wochen Pause

Noch immer ist nicht ganz klar, wie schwer es Kopetz erwischt hat. "Marcel war noch am Sonntag im Krankenhaus, da haben sie ihn aber wieder nach Hause geschickt, weil die Schwellung zu dick war. Das haben sie auch am Montag wieder gemacht. Er soll sich aber heute noch einmal vorstellen und nüchtern kommen", sagt Henry Schoemaker. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kopetz sich die Nase gebrochen hat und operiert werden muss, ist also groß. "Ich rechne damit, dass er vier bis fünf Wochen ausfällt", sagt der Coach, der viel von Kopetz hält.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Salto-Soltane: Erst Traum-Tor aus 25 Metern, dann klasse Haltungsnoten beim Jubel 
Salto-Soltane: Erst Traum-Tor aus 25 Metern, dann klasse Haltungsnoten beim Jubel 
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Erkenschwicker Hobby-Truppe feiert einen klaren Sieg beim Liga-Debüt
Erkenschwicker Hobby-Truppe feiert einen klaren Sieg beim Liga-Debüt

Kommentare