+
Der TSV und Wulfen II setzten ein Zeichen: Das gemeinsame Foto soll demonstrieren, dass zwischen den Vereinen alle in Ordnung ist.

Fußball

So geht es auch: TSV Marl-Hüls und BW Wulfen II posieren für gemeinsames Foto

Die Begegnung zwischen dem TSV Marl Hüls II und BW Wulfen III wurde kürzlich abgebrochen, andere Mannschaften der Vereine verstehen sich besser.

Die TSV-Coaches Björn Schneider und Marvin Pulver kennen Marcel Klemen, Trainer von BW Wulfen II gut. Und so war die Idee schnell geboren: "Wir wollten ein Zeichen setzen, die Situation entschärfen", sagt Björn Schneider mit Blick auf den Spielabbruch der zweiten Mannschaft gegen die Wulfener Drittvertretung. So posierten beide Mannschaften vor dem Kreisliga-B-Spiel im Loekamp zusammen mit Schiedsrichter Mark-Rene Frank für ein Foto.

Fair geht vor

Auf dem Spielfeld setzte sich der TSV nach Treffern von Sascha Reglinski, Dennis Reglinski und Christoph Sonntag mit 4:2 durch. Passend zum Foto war es "ein sehr faires Spiel", so Schneider.

Die zweite Mannschaft des TSV wurde im Sommer neu ins Leben gerufen und trat erstmals beim Bürgermeistercup in Erscheinung. Der Verein war nach den Querelen und der Neugründung war der Verein froh über eine neue Mannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bald droht auf Schalke das nächste Torwart-Chaos: Was passiert, wenn Fährmann zurückkommt?
Bald droht auf Schalke das nächste Torwart-Chaos: Was passiert, wenn Fährmann zurückkommt?

Kommentare