+
Yannick Goecke (r.), hier noch im Sinsener Trikot, ist der namhafteste Neuzugang des FC Marl.

FC Marl verstärkt sich mit Yannick Goecke und Ufuk Acar

MARL - Mit Yannick Goecke, Ufuk Acar und Mahmut Tas holt der Tabellenzehnte der Bezirksliga drei Angreifer an die Hagenstraße.

Damit geht der FCM die wohl größte sportliche Baustelle der vergangenen 17 Ligaspiele an. Denn 30 Treffer sind zwar nicht wirklich schlecht, aber reichen nicht für einen Platz weiter oben.

Und wenn man dann noch berücksichtigt, dass mit Marvin Wloch ein in den vergangenen Jahren sehr erfolgreicher Torjäger die Hagenstraße in Richtung Badeweiher und VfB Hüls verlassen hat, wird klar, dass der FCM reagieren musste.

Und diese Reaktion hat es in sich: Mit Yannick Goecke kommt ein Stürmer, der trotz seiner erst 25 Jahre schon reichlich höherklassige Erfahrung mitbringt, zuletzt gehörte der ehemalige Hülser und Sinsener, der unter anderem beim TSV Marl-Hüls ausgebildet wurde, dem Kader des Oberligisten SV Schermbeck an.

So hoch hat es Ufuk Acar zwar noch nicht geschafft, aber dass er weiß, wo das Tor steht, hat auch er schon hinlänglich nachgewiesen. Beim VfB Hüls war Acar schon in der Bezirksliga aktiv, schoss seine Tore aber zuletzt für den B-Kreisligisten DJK Germania Lenkerbeck. Und dabei hielt er sich nicht zurück: 23 Treffer stehen für Acar bisher zu Buche, womit er der erfolgreichste Marler Torjäger in der laufenden Saison ist.

Mit Mahmut Tas kommt noch ein dritter Offensivmann, der im Gegensatz zu Goecke und Acar aber eher auf dem Flügel zum Einsatz kommt. Tas hat sechs Monate lang nicht gespielt, gehörte zur U19 des TuS Haltern, die in die Westfalenliga aufstieg, schaffte dann auch den Sprung in den Oberliga-Kader, kam dort aber unter Trainer Magnus Niemöller nicht zum Zug.

Der Sportliche Leiter des FCM, Mahyar Mulai, sagt zu den Neuzugängen: „Das sind gute Jungs, von denen wir uns viel erhoffen.“ Die Verhandlungen über die Ablösesummen für Goecke und Acar mit Schermbeck und Lenkerbeck seien sehr fair abgelaufen, so Mulai. Daraus kann man wohl schließen, dass alle drei beteiligten Vereine gut mit den Summen leben können.

Auch im Trainerteam des FCM gibt es eine Veränderung. Kevin Paust, der Coach Mani Mulai bisher assistierte, zieht sich ein wenig zurück, da er auch noch die Jugend trainiert. „Er bleibt aber dabei“, sagt Mahyar Mulai.

Neuer fester Co-Trainer ist Saiffidin El Batal, der diese Funktion zuletzt beim SV Hullern innehatte. „Er ist ein Fachmann und kennt sich in unserem Raum bestens aus“, sagt Mahyar Mulai. „Wir sind froh, dass er bei uns ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare