+
Selfie in London: Peter Torebko (links) und Philipp Müller.

Tennis

Einfach nur gute Tennisfreunde, ob in London oder am Lipper Weg in Marl

  • schließen

In der deutschen Rangliste trennen Peter Torebko und Philipp Müller rund 400 Plätze. Neben dem Court sind der Giersch-Wasmuth-Turnierfavorit und der Marler Lokalmatador dafür ganz eng.

Es ist mittlerweile ein Ritual: In jedem Jahr, wenn dieATP-Finals anstehen, bei dem die besten Tennisspieler der Welt gegeneinander antreten, treffen sich Peter Torebko und Philipp Müller. Der eine ist in beruflicher Mission in London unterwegs, der andere einfach nur als Tennis-Fan. 

„Wenn er es schafft, mal aus den Katakomben heraus zu kommen, treffen wir uns und trinken eine Apfelschorle“, sagt Philipp Müller. „Mittlerweile sind wir echt gute Freunde.“ 

Zum ganz großen Durchbruch hat es nicht gereicht.

Torebko, Nummer 21 der deutschen Rangliste, ist Profi durch und durch. Zum ganz großen Durchbruch hat es für den heute 31 Jahre alten, gebürtigen Polen nicht gereicht, der zwischenzeitlich in der Weltrangliste bis auf Platz 182 vorgerückt war. „In Wimbledon stand ich einmal im Quali-Finale, hatte sogar Matchball“, berichtet der zweimalige Gewinner des Giersch-Wasmuth-Turniers. „Es war knapp, aber leider hat es nicht geklappt.“ 

Beim ATP-Finale, neben den Grand-Slam-Turnieren das wichtigste Tennisturnier der Welt, ist er dennoch regelmäßig dabei: Als Trainingspartner der Top-Stars. Ob Roger Federer oder jüngst Daniil Mevedev und Stefanos Tsitsipas – als Sparringspartner ist Torebko stets willkommen. Er hat kein Problem damit, einer von denen zu sein, deren Arbeit längst vorbei ist, wenn die Fernsehkameras auf Sendung gehen.

Ein "ruhiger Vogel" freut sich aufs "GWT"

 „Peter ist so entspannt, das gibt‘s gar nicht“, sagt sein Kumpel Philipp Müller. „Das ist wirklich ein ganz ruhiger Vogel.“ Torebko freut sich aufs Marler Giersch-Wasmuth-Turnier, am Samstag steigt die Nummer eins der Setzliste ein. Weil er die familiäre Atmosphäre schätzt, die der VfT SW Marl bietet. Und weil er – nicht in London, sondern am Lipper Weg – mal wieder ein Pläuschchen mit seinem Kumpel Philipp Müller halten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet

Kommentare