Simon Schulz (r.) und Sven Lause (l.) trainieren die U17 des VfB Hüls.
+
Ein Spieler der U17 des VfB Hüls - hier das Trainerteam Simon Schulz (r.) und Sven Lause - ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Jugendfußball

Coronafall in der U17: Jugendabteilung des VfB Hüls setzt Betrieb aus

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

Am Sonntag verloren die B-Junioren des VfB Hüls das Bezirksliga-Spitzenspiel mit 0:5, am Dienstag gab es den nächsten Tiefschlag.

In den vergangenen Wochen haben mehrere Jugendfußball-Abteilungen nach einem positiven Coronafall den Betrieb eingestellt. Jetzt hat es auch den VfB Hüls erwischt.

Am Sonntag noch hatte die Mannschaft der Trainer Simon Schulz und Sven Lause das Spitzenspiel der Bezirksliga mit 0:5 bei westfalia Herne verloren, am Dienstagvormittag gab es den nächsten Tiefrschlag. Da nämlich erfuhr man beim VfB vom positiven Testergebnis eines U17-Spielers.

Die Jugendabteilung stellte den Spiel- und Trainingsbetrieb sofort bis einschließlich Sonntag, 11. Oktober, ein. Sollte es die Lage erfordern, könnte die Pause auch noch länger dauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare