+
Alles bleibt beim Alten, nur der Verein hat sich geändert: Gabi Sichler und ihre Teamkameraden spielen jetzt für den Sickingmühler SV.

Reibungsloser Wechsel zu Sickingmühler SV

Badminton-Abteilung verlässt TSV Marl-Hüls

MARL - Zum 1. Juni hat die Abteilung den Vereinswechsel vollzogen. Weil der TSV mitgespielt hat, bleiben die Ligen erhalten.

Rund 40 der ehemals 50 Mitglieder der TSV-Abteilung sind den Weg zum SSV mitgegangen. „darunter sind alle aktiven Spieler, aber auch andere“, sagt der ehemalige TSV- und jetzige SSV-Abteilungsleiter Bernd Dapper. „Sogar unser Gründungsmitglied von 1958, Werner Rosinski.“

Ausschluss aus verband drohte

Die Abspaltung vom TSV hatten die Badmintonspieler schon länger in Erwägung gezogen. „Ausschlaggebend war aber, dass der Insolvenzverwalter auf der Delegiertenversammlung gesagt hat, es werden keine Übungsleiter bezahlt“, sagt Bernd Dapper. Und das war in den Augen der Abteilungsmitglieder kein Zustand mehr. Ihre Rechnung lautete: Ohne Bezahlung kein Übungsleiter, ohne Übungsleiter keine Jugendarbeit und ohne Jugendarbeit der langsame Tod der Abteilung. Und kurzfristig drohte wegen nicht bezahlter Verbandsrechnungen der Ausschluss.

Viele sind kooperativ

Man kann sich vorstellen, dass es nicht so ganz einfach war, den TSV zu verlassen und ohne Einbuße von Spielklassen beim Sickingmühler SV weiterzumachen. Aber Bernd Dapper lobt im Zusammenhang mit dem Wechsel die Kooperationsbereitschaft vieler Beteiligter. Viele hätten geholfen, die Stadt, der Stadtsportverband, natürlich der Sickingmühler SV. „Und aufseiten des TSV war vor allem der Vorsitzende Udo Lichtenstein bemüht, dass die ganze Sache problemlos über die Bühne geht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare