+
Reiten, Turnier der Jagdreiter Westfalen Marl auf dem Hof Thier, 9. Juni 2018. Mannschaftskreismeisterschaften Jugend. Feature.

Reiten

Ein Turnier zum 65. Geburtstag

MARL. - Der Ländliche Reit- und Fahrverein St. Georg Marl freut sich auf einen weiteren Höhepunkt seiner Vereinsgeschichte.

Vom 14. bis 16. September lädt der Verein zum Jugend-Provinzialturnier auf die Reitanlage von Johannes Ostgathe in Marl-Frentrop. „Zu unserem 65. Geburtstag ist es eine tolle Möglichkeit, unseren Verein über die Kreisgrenzen hinaus zu repräsentieren“, sagt der Vorsitzende Hubertus Overbeck.

Johannes Ostgathe ergänzt: „Wir nehmen zwar schon seit einigen Jahren wieder an Provinzialturnieren teil. Gastgeber waren wir aber zuletzt vor 40 Jahren. Von daher sind wir stolz darauf, die Mitglieder des Pferdesportverbands Westfalen im September bei uns in Marl begrüßen zu dürfen.“

Mannschaften aus dem gesamten Verband messen sich in den Disziplinen Dressur (Dressur und Kür), Geländeritt und Springen. Die Prüfungen, in denen Großpferde vorgestellt werden, sind auf A-Niveau ausgeschrieben. Auch die Ponyreiter messen sich auf A-Niveau, die Geländeprüfung ist auf E-Basis.

Selbstverständlich wird auch der LRFV St. Georg Marl eine Mannschaft stellen. Reitlehrerin Christina Overbeck, die von Steffi Ostgathe unterstützt wird, hat mit ihren Mannschaftsreitern bereits die ersten Einheiten absolviert.

Im Gelände wird Sebastian Winkel die Reiter auf die anspruchsvolle Prüfung vorbereiten, die in der Wertung eines Provinzialturniers häufig „der Knackpunkt“ ist, wie Hubertus Overbeck weiß. „In den meisten Kreisreiterverbänden ist das Geländereiten nicht so gefragt. Von daher ist der Geländeritt die größte Herausforderung.“

Rund 2,5 Kilometer lang wird die Prüfungsstrecke sein, auf der es rund 25 feststehende Hindernisse zu überwinden gilt. Auf dem Hof Ostgathe ist eine Trainings-Geländestrecke bereits fest installiert, sodass sich die Reiter bestens vorbereiten können. Einige Vereine, auch Titelverteidiger LRV Kalthof, haben bereits angefragt, ob sie im Vorfeld auf der Strecke trainieren können.

Der LRFV St. Georg Marl hat gerne zugestimmt. Auf die Frage nach den sportlichen Erwarten der Gastgebers sagt Hubertus Overbeck: „Wir wissen, wie groß die Konkurrenz bei einem Provinzialturnier ist. In erster Line wollen wir ein toller Gastgeber sein. Wenn wir dann auch noch sportlich den einen oder anderen Glanzpunkt setzen könnten, wären wir mehr als zufrieden.“

Der vorläufige Kader des LRFV St. Georg Marl: Luisa Buhsmann, Nele Hoffmann, Theresa Mudlaff, Eileen Nuyken, Rouven Kaesling, Jolina Prothmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei

Kommentare