+
Ruderidylle am Kanal: Der RC Marl startet Ende des Monats mit dem Anrudern in seine Saison.

Rudern

Ausbildungskräfte fehlen

  • schließen

MARL - Jürgen Zihla will sich nach 40 Jahren Vorstandsarbeit 2020 nicht mehr als Vorsitzender des RC Marl zur Wahl stellen. Im letzten Amtsjahr wird ihn vor allem die Suche nach Jugendtrainern beschäftigen.

Denn nicht der ausbleibende Nachwuchs bereitet Zihla und seinen Mitstreitern in erster Linie Sorgen, es fehlt an Ausbildungskräften: „Das ist unser größtes Problem“, sagt Zihla. „Wir haben zwei Jugendtrainer und 15 Jugendliche im Alter von neun bis 16 Jahren.“ Es komme immer wieder einmal vor, dass man Neueinsteiger sogar abweisen müsse, weil keine personellen Kapazitäten vorhanden seien, zumal auch die aktiven Trainer Hanna und Olaf Risse aufgrund von Arbeit oder Studium nicht immer greifbar seien. Die Mitglieder sollen helfen, das Problem zu beheben. „Wir aktivieren unsere Mitglieder, damit sie sich im Bekanntenkreis umhören“, sagt Jürgen Zihla.

Natürlich ist Jugendarbeit generell wichtig, im Falle des Ruderclubs aber besonders: Den sinkenden Mitgliederzahlen würde Einhalt geboten, wenn sich neue Ausbilder fänden und der RC der Nachfrage ein Angebot gegenübersetzen könnte. „Zurzeit haben wir 139 Mitglieder“, sagt Jürgen Zihla. „Zu Hochzeiten waren es mal 200, aber 170 sind realistisch.“

Die derzeitigen Mitglieder sind zum großen Teil schon etwas älter: „45 Prozent unser Mitglieder sind über 60 Jahre alt“, sagt der Vorsitzende. Frisches Blut täte also gut. Das, so sieht es der 73-jährige Jürgen Zihla, gilt auch für den Vorstand. „Im nächsten Jahr treten ich und Geschäftsführer Aicke Böhm nicht mehr zur Wahl an“, sagt er. „Ich selbst bin seit 40 Jahren im Vorstand, war als 2. Geschäftsführer und Schatzmeister tätig.“, sagt der Halterner.

Ab 2020 wird Zihla also wieder mehr Freizeit haben, und er weiß auch schon, wie er die nutzen will. „Dann werde ich selbst wieder rudern, dazu bin ich zuletzt nämlich nur selten gekommen. Aber dann kann ich mir die Zeit dafür nehmen.“ Die letzte Saison der Ruderer mit Jürgen Zihla als Vorsitzendem wird am 30. März ab 14 Uhr offiziell mit dem Anrudern eingeläutet. Dann wird auch der neue Gig-Vierer getauft, er soll den Namen „Auguste Victoria“ tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick

Kommentare