Schach

Viertvertretung der SG Drewer schwenkt die Rote Laterne

  • schließen

MARL - Auch beim dritten Auftritt in der 2. Kreisliga ging der SG Drewer IV leer aus. Im Duell zweier Aufsteiger zogen die Marler gegen den SV Recklinghausen-Süd III mit 1,5:3,5 den Kürzeren.

In Unterbesetzung waren die Marler chancenlos. Das Duell der beiden Aufsteiger begann mit einem Kuriosum: Beide Mannschaften konnten das sechste Brett nicht besetzen, sodass nur um fünf Punkte gekämpft wurde. Darüber hinaus erschien der Spieler nicht, der auf Drewer-Seite für Brett vier eingeplant war. Bereits nach 30 Minuten ging diese Partie somit kampflos verloren und der Gastgeber lag schnell mit 0:1 zurück.

Der junge Henry Meyer-Adams wurde mit Schwarz an Brett fünf in der Eröffnung überrascht und verlor einen Bauern. Ihm gelang zwar später ein materieller Ausgleich, doch im Endspiel mit Bauern an beiden Flügeln sowie jeweils einer Leichtfigur und einem Turm war der schwarze Springer dem weißen Läufer unterlegen. Weiß eroberte mit der größeren Erfahrung und seinem wendigeren Läufer zwei Bauern, sodass Schwarz aufgab. Somit stand es 0:2.

Eine Vorentscheidung im Mannschaftskampf? Nach zwei Stunden erreichte Sascha Kranzusch mit Schwarz an Brett drei in ausgeglichener Stellung eine Punkteteilung zum 0,5:2,5. Damit hatte der Gast bereits einen Mannschaftspunkt sicher. Fünf Minuten später holte Enrico Berner mit Weiß an Brett zwei gegen den erfahrensten und spielstärksten Gegner die zweite Punkteteilung. Den Vorteil eines gewonnenen Bauern verlor er zwar wieder, aber er konnte in eine ausgeglichene Stellung abwickeln und remisieren. Damit war klar: Bei 1:3 war der Mannschaftskampf somit verloren.

Minuten später einigten sich Joachim Langer mit Schwarz an Brett eins und sein Gegner in ausgeglichener Stellung ebenfalls auf Remis – 1,5:3,5. Ohne einen Tagessieg gab es diesmal für Drewer nur Brettpunkte – die Mannschaftspunkte gingen dagegen an den Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Schalke vor Miranda-Transfer - Terrier als weitere Option, Mendyl nach Dijon, Insua bleibt in Huesca
Das Bullshit-Festival ist über Oer-Erkenschwick hinaus eine Legende - jetzt tut sich wieder etwas
Das Bullshit-Festival ist über Oer-Erkenschwick hinaus eine Legende - jetzt tut sich wieder etwas
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler

Kommentare