+
Trainierten zusammen: die Marlerin Julia Pillipp (l.) und Olympia-Teilnehmerin Sarah Poewe. Foto: Privat

Schwimmen

Pillipp trainiert mit Olympia-Teilnehmerin

MARL - Das war eine Trainingseinheit, die die Marlerin Julia Pillipp garantiert nicht so lange vergessen wird. In Wuppertal übte die Zehnjährige mit zwei Hochkarätern des deutschen Schwimmsports.

Brustspezialistin Julia Pillipp (Jahrgang 2008) von der Marler Schwimmstartgemeinschaft durfte mit 17 anderen Schwimmern an einer Trainingseinheit mit Sarah Poewe (Olympia-Dritte 2004, Brust-Europameisterin 2012) sowie mit Christian vom Lehn, dem WM-Dritten von 2011, teilnehmen.

Diese außergewöhnliche Trainingseinheit im Schwimmsportleistungszentrum war die Belohnung für Julias Erfolg beim „Bayer-Cup“ Anfang März in Wuppertal. Da hatte die Zehnjährige Platz zwei über 50m Brust erreicht. Alle Schwimmer, die es bei diesem Wettkampf in einer der drei Brustdisziplinen aufs Treppchen schafften, hatten die Einladung zum „Brust-Camp“ erhalten. Knapp zwei Stunden trainierten die ehemaligen Weltstars mit dem Nachwuchs, gaben am Ende auch Auskunft über Karriere, Erfolg und Motivation.

Schwimmen ist trainingsintensive Sportart

Beide machten dabei deutlich, dass Schwimmen eine sehr trainingsintensive Sportart ist, die auch schon in sehr jungen Jahren viel Disziplin und Willenskraft erfordert. Wichtig dabei sei aber auch, Erfolg nicht allein an Medaillen oder Titeln zu messen. „Erfolg bedeute manchmal auch, sich nach einer Verletzungspause oder einem Tief neu zu motivieren und zurückzukommen“, betont Sarah Poewe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare