Sechs Augen sehen mehr als zwei: Sinsens neuer Trainer Michael Schrank (Mitte mit seinen Assistenten Timo Koscholleck (links) und Tobias Hötte beim Sinsener Auftakttraining.
+
Sechs Augen sehen mehr als zwei: Sinsens neuer Trainer Michael Schrank (Mite) mit seinen Assistenten Timo Koscholleck (links) und Tobias Hötte beim Sinsener Auftakttraining.

Fussball

TuS 05 Sinsen: Trainer Schrank startet Vorbereitung 

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Westfalenligist TuS 05 Sinsen ist mit Neu-Trainer Miachel Schrank in die Vorbreitung gestartet. Der Fußball-Lehrer brachte einen Co-Trainer und einen bestens bekannten Angreifer mit.

Die erste Ansprache in der Kabine dauerte etwas länger, und so begann die erste Trainingseinheit beim TuS 05 Sinsen am Sonntag auch erst um 11:15 Uhr. 

„Bei den Temperaturen sagt man das, was nötig ist, besser drinnen“, ließTrainer Michael Schrank auf dem Weg zum Platz wissen. Es sollte schließlich niemand frieren. Auf dem Kunstrasen war die Gefahr im Anschluss nicht mehr allzu groß. 

Dafür sorgte unter anderem ein neuer Co-Trainer, den Fußball-Lehrer Schrank aus gemeinsamen Tagen beim TSV Marl-Hüls bestens kennt: Tobias Hötte

Mit Hötte und Koscholleck als Assistenten

Der Oer-Erkenschwicker, der seine aktive Laufbahn im Herbst 2018 nach Verletzung beendet hatte, war zuletzt als Co-Trainer bei Westfalia Herne tätig. Auf der Bezirkssportanlage forderte Hötte lautstark mehr Biss und Stimmung ein. 

Daneben setzt Schrank wie geplant auf Timo Koscholleck: „Ihn dabei zu haben, ist wichtig. Timo kennt den Verein und die Mannschaft in- und auswendig“, so der Nachfolger vonTrainer Toni Kotziampassis.

Kadrija vor Comeback beim TuS 05 

Am Ball war auch ein Angreifer, der ein Comeback auf der Bezirkssportanlage versucht: Egzon Kadrija. Der ehemalige Oberliga-Stürmer des TSV war schon in der Rückrunde der Saison 2017/18 für den TuS 05 Sinsen in der Westfalenliga am Ball. Seitdem hat Kadrija nicht mehr höherklassig gespielt. 

„Egi ist ein guter Fußballer, der immer seine Tore gemacht hat“, so der Trainer. „Jetzt schauen wir mal, dass er richtig fit wird.“ Dass Kadrija es packen kann, davon ist man beim TuS 05 offenbar überzeugt: Hinterher unterschrieb der 23-Jährige ein Papier bis zum Saisonende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV

Kommentare